Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Dienstag, 31. Dezember 2013

Happy new Year!


Ich wünsch Euch im  Jahr 2014:
12 glückliche Monate
52 unvergessliche Wochen
365 frohe Tage
8760 einmalige Stunden
525600 bezaubernde Minuten und
31536000 atemberaubende Sekunden!


Starky

Sonntag, 29. Dezember 2013

Mein 30 von 300 - Tag der Abrechnung

... und dafür komme ich sogar aus meiner Blogpause ;)

1.   Lets make a plan
2.   Mein Baby auf den Weg bringen 
Ja das habe ich geschafft, Mein Lädchen ist online, und ich freu mich immer wie ein Schneekönig wenn mein handy klingelt und einen Verkauf meldet :)
3.   Geschenk kita besorgen   ebenfalls schon übergeben. Allerdings hab ich mich bei der Besorgung ausgeklinkt... :)
4.   Geschenk Schule besorgen   ist auch schon übergeben, kam echt gut an (Wellnessgutschein für die Lehrerinnen, unsere Schule wurde letztes Jahr komplett saniert, bei laufendem Unterricht, könnte also echt nötig sein  ;))

5.   Karte basteln    Beweisfoto folgt  hier
6.   Fotos drucken 1-2
7.   Nähaufträge abarbeiten 1-2-HA! Es gibt allerdings schon wieder neue...
8.   Waschbeutel für Urlaub nähen a) für mich  Beweisfoto hier

                                                   b) fürs Töchterchen  naja fast aber die Liste soll ja mal wieder aktuell werden ;)  Bild hier

9.   Grundputz Küche geschafft, YEAH! letztes Wochenende wirklich jede Schublade und jeden Schrank ausgeräumt, geputzt, ein- und umgeräumt! Dabei nen ganzen Schwung entsorgt und nun hab ich wieder Platz für neuen ;)
10. Get organised (siehe 1) (ein extra Punkt für "alles auf einmal renovieren siehe 23 und 24)
11. GeburtstagsParty planen  besser ist das, Party ist nämlich schon vorbei ;) 40 werden hat garnicht weh getan...
12. Deko überlegen

13. Buffet planen
14. Hochzeitsgeschenk vorbereiten
15. Geld eintreiben (siehe 14)

16. Fotoalbum fertig machen 1-2-3 Nummer 2 ist in Arbeit und hoffentlich demnächst fertig
 17. Sport einplanen  ähh ja, das war wohl nichts
18. Sport nicht nur planen sondern auch machen siehe 18
19. Herbstripp aussuchen (yeah!) wird leider nichts, keine Zeit :(
20. Den Stapel Bücher an meinem Bett lesen bevor ich mir das nächste kaufe 

      Dank Urlaub alle weg ;)
      1-2-3-4-5 hat nicht ganz geklappt, hab doch ein neues gekauft und das auch schon gelesen, außerdem hatte ich 2 Bücher in der Bücherei bestellt, die ich schon wieder verdrängt hatte. Statt kleiner ist mein Stapel also größer geworden 6-7
21. bei der lesenden minderheit mitmachen (dank des verspäteten Abschluss Posts ;))
22. Auf eine Stickmaschine sparen und dann kaufen es gab eine zum Geburtstag. JIPPIHH :) Alle haben zusammengelegt und ich musste dann nur noch den Rest draufzahlen es wurde eine Brother Innovis 750, durch den ganzen Geburtstagsbesuch hatte ich leider noch keine Zeit sie auszupacken, aber sie steht schon in meinen Nähzimmer. Morgen ists dann soweit ICH FREU MICH!!! :)
23. Schreibtisch für king chaos kaufen
24. Zimmer mit Töchterchen streichen/ zum Jugendzimmer umgestalten. und wie das immer so ist, wenn man schon zum Möbelhaus fährt, müssen auch ein paar Billys mit, und was nur als mini Renovierung geplant war erstreckt sich auf den ganzen Stock, King Chaos wollte dann auch neue farbe an die Wand und wenn man schon dabei ist... ihr kennt das sicher ;) Seit gestern hängen aber die letzten Bilder wieder und damit offiziell abgeschlossen!
25. Kino gehen  sogar 2 mal, in Panem und die Eiskönigin :)
26. Rock von Frau liebstes nähen äh ja, ein desaster.... abgehakt, muss ich aber nochmal machen. Infos dazu hier
27a. nicht ablenken lassen (siehe 10)
27b. nicht verzettln (siehe 1 und 10)
28. Gedanken über Weihnachtsgeschenke machen
29. mich mit Pinterest anfreunden
30. den Kids ihre Heimat zeigen (wir wohnen an einem DER Ausflugsziele, haben aber viele von den Sachen selber noch nicht mit den Kids gemacht) 1-2-3 2 von drei ist in Ordnung finde ich.
 
Fazit:
 Drei Sachen nicht ganz geschafft, und drei GAR NICHT. (Wobei eines nur verschoben wurde auf dieses Jahr). Ich finde das ist ein guter Schnitt
Livs Auflösung seht ihr hier

Weil es doch ziemlich erfolgreich war, mach ich auch bei Livs neuer Aktion mit. Etwas Druck braucht Frau einfach ;)

Eine guten Rutsch und einen erholten Start ins neue Jahr


Und gleich eine neue Liste_ 22 in 222 Tagen

Die erste hat ja ziemlich gut geklappt, deshalb mach ich gleich mit bei Livs neuer Aktion



1)       eine neue Anleitung erstellen
2)       einen Jerseyrock für mich nähen (hab ich schonmal, war aber ein Desaster...)
3)       Messengerbag für den Sohnemann
4)       Beanie für das Töchterchen
5)       Richtig Fotografieren lernen
6)       Sticken, sticken, sticken
7)       Mug rugs für mich
8)       Die Skippy nähen (Nachdem es im Advent nicht geklappt hat)
9)       Evtl an ein Kleid für mich wagen??? (Aber nur wenn 2 klappt)
10)     Die angefangene Umklapptasche für mich fertig nähen
11)     Rezepte beim kochen SCHÖN! fotografieren und online stellen.




1)      In den Wintermonaten in die Sauna 1-2-3-4
2)      Bis August mindestens 8 Bücher lesen 1-2-3-4-5-6-7-8
3)      Schön Essen gehen
4)      Unsere Badewanne nutzen (im Winter)
5)      Zum Friseur gehen
6)      Weniger Süßes futtern und evtl ein paar Kilo abnehmen
7)      Einen Stoffmarkt/Stoffmesse besuchen
8)      Zeit mit dem Schwesterchen verbringen
9)      In die Stadt fahren und schauen, ohne Zeitdruck und "das muss ich erledigen"
10)    Den Fernseher ausmachen und mit meinem Mann ratschen
11)    Im Frühling wieder anfangen zu joggen.


Ich gestehe die Kreativprojekte vielen mir wesentliche schwerer dieses Mal. Die ganze Zeit war nur: Ich muss noch dieses und jenes bis Weihnachten nähen, dass ich mir gar keine Gedanken über das "danach" gemacht habe. Ich bin aber guter Dinge, dass mir noch was einfällt :)

Ach ja, das sind meine Vorsätz fürs neue Jahr: Ich beginne also 01.01 und bin am 12.08.2014 hoffentlich fertig :)


Dienstag, 17. Dezember 2013

Warten auf die "staade Zeit"

Ich bin schon voll im "Vor-Weihnachtsveranstaltungs-Stress", ihr auch? Außerdem stehen meine Nähma und Sticki nicht still, die ganze Familie wird dieses Jahr benäht ;) Da "Feind" aber mitlist, gibt es Bilder erst nach Weihnachten.

Noch 7 mal schlafen dann ist es endlich so weit. Endlich Weihnachten.
Deshalb verabschiede ich mich schon jetzt in die "staade Zeit" und wünsch euch schöne Weihnachten, und außerdem wünsche ich euch :

Zeit

Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben.
Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben:
Ich wünsche dir Zeit, dich zu freun und zu lachen,
und wenn du sie nützt, kannst du etwas draus machen.

Ich wünsche dir Zeit für dein Tun und dein Denken,
nicht nur für dich selbst, sondern auch zum Verschenken.
Ich wünsche dir Zeit – nicht zum Hasten und Rennen,
sondern die Zeit zum Zufriedenseinkönnen.

Ich wünsche dir Zeit – nicht nur so zum Vertreiben.
Ich wünsche, sie möge dir übrig bleiben
als Zeit für das Staunen und Zeit für Vertraun,
anstatt nach der Zeit auf der Uhr nur zu schaun.

Ich wünsche dir Zeit, nach den Sternen zu greifen,
und Zeit, um zu wachsen, das heißt, um zu reifen.
Ich wünsche dir Zeit, neu zu hoffen, zu lieben.
Es hat keinen Sinn, diese Zeit zu verschieben.

Ich wünsche dir Zeit, zu dir selber zu finden,
jeden Tag, jede Stunde als Glück zu empfinden.
Ich wünsche dir Zeit, auch um Schuld zu vergeben.
Ich wünsche dir: Zeit zu haben zum Leben!




(Das Gedicht ist nicht von mir sondern von Elli Michler, aber ich finde es unglaublich passend in unserer hektischen Zeit!)

 



Ich bedanke mich bei allen, fürs lesen, die Kommentare und Ideen, bei allen Käuferinnen im meinem Lädchen, die meine Idee auch gut finden und mich somit bestätigen weiter zu machen.

Auch das Lädchen bleibt bis zum 12.01.2014 geschlossen.

Ich wünsche euch eine schöne Zeit im Kreis eurer Lieben, einen entspannten Jahresendspurt, einen guten Rutsch und ein tolles Jahr 2014. 



Samstag, 14. Dezember 2013

Der Plan fürs neue Jahr


So langsam läuft er, der Endspurt. Das letzte Mal Großeinkauf für dieses Jahr im Drogeriemarkt hab ich schon hinter mir, und je mehr "letzte Male" kommen, desto mehr Gedanken macht man sich, was kommt im neuen Jahr. Auch beim bloggen. 

Also habe ich mir Gedanken gemacht, was so kommen soll. Einen bisschen was habt ihr schon erfahren, ab nächstem Jahr wirds voller hier am Tisch :)

Ich hab gern Gäste!!!
Wenn man gemütlich um den Tisch sitzt und ratscht, lacht, spielt oder isst ist die Welt für mich in Ordnung. Und so ist es nur logisch, dass ich mir auch in meinen Blog Gäste einlade, und nicht nur eine, nein, nein, gleich ZWEI verrückte Hühner, werden im kommenden Jahr hier bei mir zum ratschen (klönen für die Nordlichter ;) ) vorbei kommen.

Die liebe EVA habt ihr ja hier schon gelesen.





"Kennengelernt" habe wir uns in der Facebookgruppe, sie ist die Oberelfe und ihre Posts waren immer so schön geschrieben, dass ich mir sicher war einen "alten Bloggerhasen" zu lesen. Da lag ich allerdings falsch. Eva bloggte (bisher) noch nicht, und da habe ich sie überredet, doch bei mir auszuprobieren, ob es ihr Spaß machen würde. Ich freu mich dass sie zugesagt hat, ihr werdet also im nächsten Jahr hier öfter von Ihr lesen.
Damit ihr wisst mit wem ihr es zu tun habt, hier ein paar Infos  über Eva:
Ihre "Eckdaten"

Verheiratet mit dem besten Mann von Allen (sagt sie, aber wenn Sie groß ist, oder im nächsten Leben heiratet sie Hugh Jackmann ;)), sie haben Charlotte aka Gruppen-Glücksfee, Eva ist Dipl. Pädagogin und z.Zt.Tagesmama, verrücktes Huhn und RuhrPott – Mädel. Jahrgang 1978, und ist  generell leidenschaftlich gerne kreativ. Sie sagt über sich selbst: "ich nähe, fotografiere, gestalte Scrapbooking - Foto – Leinwände / Kalender, unser Haus muss auch ständig dran glauben …äh … wird verschönert natürlich und und und. Ansonsten bin ich ein Bücherwürmchen und Cineastin, gehe gern mal mit Freunden weg, bin aber eine richtige Familienzeitsammlerin, ich bin also noch lieber mit meiner Familie zusammen. Meine Schwestern (mit Familie), meine Eltern, Schwiegerfamilie … je mehr desto besser …"

5 Dinge , die keiner der Nähfeen über Eva weiß:

"1. Viele Nähfeen denken, ich bin total organisiert … manchmal stimmt das, aber im Grunde meines Herzens bin ich eine totale Chaotin. Ganz nach dem Motto: Nur ein Genie überblickt das Chaos :-)
2. Ich bin eine Nähschnecke … ich bewundere immer wie schnell viele Feen ein Projekt fertig haben. Meist brauch ich schon stunden um mich für die EINZIG WAHRE Stoffkombie zu entscheiden… und das eigentliche Nähen dauert auch lang, weil ich mir mit meinem Perfektionismus oft selbst das Leben schwer mach
3. Ich hab knapp 1,5 Jahre in Windsor (UK) gelebt. Und mich packt immer mal wieder das Fernweh
4. Ich liebe es meine Stoffschätze einfach nur anzuschauen … schon das macht mich total happy. Ich muss gar nicht alles vernähen. Ich bin eine Sammlerin.
5. Ich habe noch keinen Führerschein. Bin aber gerade dabei :-)"




Die zweite im Bunde wird Frollein Vanna sein




Auch Sie habe ich über die Facebookgruppe kennengelernt. Wenn ich ihre Posts gelesen habe musst ich immer grinsen, auch bei ihr war ich mir sicher: das passt! Deshalb habe ich auch sie zum ratschen hierher eingeladen. Frollein Vanna bloggt bereits selber hier

Ihre "Eckdaten"

Sie wird im Januar 30 *yeahhhhhhh* (das sagt sie dazu ;)) Ist  seit 2012 glücklich, verheiratet, und hat Kaninchen Namens Finchen. Auch sie ist ein echtes Ruhrpottmädchen (dort geboren und aufgewachsen) Der Liebe wegen 2010 nach Bremerhaven gezogen. Sie näht gerne und liest sehr gern. Zu ihren Leidenschaften gehören: Fußball, Musik und tanzen. Sie ist kreativ, chaotisch, laut und lustig.  

Auch sie habe ich nach 5 Dingen gefragt, die keine der Nähfeen überFrollein Vanna weiß, und das hat sie uns verraten:

Ich habe ein großes Helfersyndrom
Ich bin super chaotisch.
Ich vertrage keinen Alkohol und bin schon nach einem halben Glas Sekt betrunken Ich koche und backe leidenschaftlich gern. Und dichten, ich dichte immer sehr gerne.


Außerdem habe ich vor ein paar meiner Rezepte zu verraten, alle von meinen Kids getestet und für lecker befunden, vor allem aber in 30 min (ab Haustür) auf dem Tisch. Und nein nicht vom Lieferservice.
Und was weiter Neues kommt wird nicht verraten, da müsst ihr schon selber vorbei kommen....:-)



Dienstag, 10. Dezember 2013

Wenn die Post wieder was anderes als Rechnungen bringt...

... nämlich Weihnachtskarten, dann bin ich gerüstet :)


Schreibt ihr auch noch Karten? Ich bin da ja klassisch, und verschicke handgeschriebenen Karten mit einem Familienfoto an meine Lieben. 
















PS: Das geht einmal zur letzten Revivalpartydes Jahres und zu Sewing Sasu am Wochenende

Samstag, 7. Dezember 2013

Es ist soweit... Eva zeit

Ich freu mich! Heute ist Eva das erste mal zu Gast bei mir.
Eine Vorstellung, für alle die Eva noch nicht kennen, und wie wir uns kennengelernt haben folgt nächste Woche, jetzt soll sie euch erstmal erzählen, wie sie auf die Idee mit dem Adventskalender kam

„Wie eine einzige Idee das Leben beeinflussen kann oder Ich wusste 10min vorher noch nicht, was einen Wimperschlag später passieren würde“
Ich lag eines Nachts bei meinen Schwiegereltern wach (sie wohnen etwa 400km weit weg, weshalb wir dort immer übernachten müssen) und hab kurze Zeit vorher in den großen FaceBook - Nähgruppen immer wieder gelesen, dass viele Mädels traurig sind, weil sie sich keinen Adventskalender der großen Anbieter leisten können (Kostenpunkt so zw 50-100€).
Das fand ich schade. Ich dagegen hatte einen … bis mehrere … riesige Berge von Stoff und Zubehör … denn 1. habe ich eine seeeeeeeeeeeeehr, ich meine echt richtig viel seeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr, ausgeprägte Stoff- und Zubehörsammelsucht und 2. hatte ich eigentlich vor mich kommendes Jahr selbstständig zu machen (zu dem Zeitpunkt sah es aber nicht gut dafür aus... eher sehr schlecht) und hatte dafür auch schon ne Menge angeschafft. Beides führte dazu, dass ich soooooooooo viel „Nähzeug“ hatte, dass ich es nie nie nie selber alles verarbeiten konnte … zumal ich mir ja auch nicht verkneifen kann, mal ein neues Stöfflein zu kaufen … so hier mal ein kleines Meterchen und dort auch mal eins…
Jedenfalls taten mir die Mädels leid und mir kam die Idee befüllte Adventskalender für Nähfeen zum Selbstkostenpreis zu machen. Ich liebe Weihnachten über alles und fand es schön so einigen Mädels vielleicht eine Freude zu machen. War mir aber nicht sicher, ob die Idee auch Anklang finden würde … aber ich dachte mir: dat poste ich einfach mal und mal sehen was so passiert…
Ich hab dann komplett naiv ... wenn ich das heute bedenke, könnte ich mich über mich selber totlache ... in zwei großen FB-Nähgruppen jeweils einen Post reingesetzt, was ich für eine Idee hab und ob das interessant für irgendwen wäre...
Innerhalb von MINUTEN hatte jeder meiner Posts mehr als 100 Antworten und ich tellergrosse Kuh-Augen vor staunen und Panik … wild rotierend gründete ich eine Gruppe … meine erste Gruppe überhaupt … zum Glück macht einem FB das recht einfach, denn ich hatte nicht die geringste Ahnung was ich tun musste. Schließlich hatte ich 10 Minuten zuvor nicht mal vor eine Gruppe zu gründen… irgendwie hab ich es aber gewuppt und so entstanden die wundervollen Nähfeen. Inzwischen sind wir knapp 1000 Feen … ein echter Wahnsinn … unfassbar!
Ich hab dann ein paar mehr Feen mit Kalendern beglücken können, als die 20 - 30 erträumten… und sie machen mich jeden Tag glücklich, weil sie soooooo toll sind. Ich hab online noch nie sooo viel Spass gehabt und in soo einer tolle Gruppe gelesen … klingt kitschig ist aber so
Tja und jetzt kommen mir immer neue Ideen... wie der Nähfeen – Online – Adventskalender (kurz NOAK). Bei dem ich anderen kreativen Feen (wie der lieben Anja) ein neues FreeBook aus dem Kreuz geleiert hab. Ich konnte ja leider nicht allen Feen die gern wollten, einen Kalender machen, und durch den NOAK kann ich jetzt jeder Fee in der Vorweihnachtszeit täglich eine Freude machen … und die Erstellerinnen haben die Möglichkeit ihre Ideen einem breiten Publikum zu präsentieren. Ich liebe es so Kreativität zu fördern und zu unterstützen. Das ist so was von schöööööööööööööön…
Und es laufen noch viele weitere neue Sachen im Hintergrund … neue Ideen … Koorperationen usw… ich find es wundervoll, wie eine einzige Idee das Leben beeinflussen kann…
Eva

Eva wird im neuen Jahr öfter bei mir zu Besuch sein. ich hoffe ihr freut euch genauso darüber wie ich...





Donnerstag, 5. Dezember 2013

Schürze gefällig?


Liebe Nähelfen, 
ich freue mich, denn heute bin ich dran euch mein Freebook vorzustellen:

Eine Schürze


(Für alle Nichtelfen: Die liebe Eva hat auf Facebook einen Online Adventskalender organisiert und um nicht-veröffentlichte Freebooks gebeten. Jetzt gibt es dort jeden Tag eine tolle Anleitung zum Nachnähen. Heute darf ich :)

Die Schürze war ein Geschenk  für die Schwiegermama und wie immer kommen Geburtstage völlig überraschend, so wie Weihnachten ja auch. (Ich entschuldige mich auch gleich für die Fotos, für die Schürze hab ich eine Nachtschicht eingelegt, das Licht ist nachts leider nicht so besonders ;)
Aber ich schweife ab.

Die Schürze kam super an, ging super schnell und Schwupp die Wupp hab ich eine Anleitung  für euch erstellt (die Anleitung hat länger gedauert als das nähen...).


Braucht ihr noch eine Geschenkidee? Dann bitte sehr:

Ihr benötigt für die Schürze:
Stoff 1m (Länge) x 0,70cm (Breite, für halbe Portionen entsprechend schmaler)
Bindeband ca 2,5 m
Schrägband ca. 2m


  1. Legt den Stoff in Bruch und schneidet eine  Rundung aus. Ich habe  oben 19cm und in der Höhe 30cm gewählt. (nicht entsorgen, das wird die Tasche)
  2. Schrägband an die Rundung nähen.Dafür das Schrägband auf die linke Stoffsteite legen, aufklappen, leicht fesstecken und festnähen.
     über die Stoffkante falten, auf der rechten Seite wieder festnähen (das überdeckt die erste Naht)

  3.  Nun alle geraden Seiten jeweils 2 mal umschlagen und  knappkantig nähen. Dabei oben das Bindeband für den Hals und an dem Übergang Rundung zur Gerade das Bindeband für die Hüfte einschieben. Diese werden beim Nähen der Naht mitgefasst.










  4. Nun die "Reste" vom Armausschnitt rechts auf rechts legen, knappkantig nähen , Wendeöffnung nicht vergessen.
  5. Wenden, bügeln, an der Schürze feststecken und knappkantig annähen.
  6. Wer mag kann noch eine Schlaufe für das Küchentüch annähen, dafür ein Stück Band doppelt legen, oben und unten festnähen.




  7. Bänder noch schön abschneiden.
Fertig.(Den Tipp mit der Tasche hab ich mir übrigens nicht allein ausgedacht, der kam von meinem Lieblingsstoffladen. Ich darf ihn euch aber verraten ;))

Natürlich dürft ihr Bindebänder und Schrägbänder auch selber machen oder die Schürze mit Rüschen, Knöpfen uä. pimpen, wie gesagt, bei mir musste es schnell gehen, aber ich finde, sie macht so auch einiges her.

Viel Spaß beim nachhähen.
Ich würde mich auch riesig über Fotos eurer Schürzen freuen, die ich dann auch gerne hier zeigen würde.

Außerdem noch eine Ankündigung:
ich konnte Eva (und Frollein Vanna) zum Gastbloggen überreden *freu*. Ab sofort werden die beiden Euch bei mir im Blog mit Beiträgen erfreuen und, da bin ich mir sicher, Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Mit Eva geht es schon am Wochenende los, also schaut vorbei, Eva und ich freuen uns auf euren Besuch!!!
Frollein Vanna kommt dann im neuen Jahr dazu. Das wird super Mädels :)
Ich freu mich riesig drüber, alle Nähelfen bestimmt auch, und wer die beiden noch nicht kennt... in der nächsten Woche erfahrt ihr mehr!



















PS: Dieser Post wandert am Wochenende noch zur Revival Link Party 
und zu Sewing Sasu

Dienstag, 3. Dezember 2013

Weihnachten naht

und in unserem Haus sieht es seit diesem Wochenende aus, wie in Santa Claus' Hütte, oder wie beim Christkind.

Wollt ihr mal schauen?

Zuerst hab ich den Adventskalender der Kids aufgehängt:
Den hatte ich letzes Jahr schon so gemacht und finde das eigentlich sehr lustig, dass man so ein bisschen durchsehen kann. Klar die Schoki erraten sie, bei den anderen Sachen liegen sie oft meilenweit daneben... lustig :)




Dann habe ich den "Kranz" gekranzt,



  meine Erinnerungsstücke aufgestellt,









und gaaanz viele Sterne aufgehängt.




 kreativ war ich beim Kekse backen...:)

 














Ich liebe die Weihnachtszeit und übertreibe bei der Deko dann gerne mal.  (Mein Mann trägt es mit Fassung ;)) Was sagt Euerer dazu?
Dieses Jahr habe ich mal kurz mit dem Gedanken gespielt alles in grau/weiß/silber zu dekorieren, aber wenn es dann Richtung Weihnachten geht muss es bei mir einfach rot/gold/kitschig sein.


So wenn das kein Post für Sternenliebe ist weiß ich auch nicht.
Außerdem geht es natürlich noch zum Creadientag






PS: Diese Woche gibt es noch eine Anleitung für ein schnelles Weihnachtsgeschenk für euch.
Uhuund, ab nächster Woche habe ich ein Gastbloggerin, ich freu mich schon riesig... stay tuned!!!

Freitag, 29. November 2013

Color mehr Happy im November

Uiuiui fast wieder verpasst....

Bei mir tobt grad das Leben 1.0 und komme deshalb nicht zum bloggen, sorry.
Auch mit den neuen Stoffen und der Anleitung klappt es nicht so wie geplant, tut mir wirklich leid. Jetzt hat zu allem übel auch noch unsere Kamera den Geist aufgegeben (naja ok, ich hab sie getötet) und derzeit gehen Fotos nur via Handy, mit den neuen Stoffpaketen und der Anleitung wird es also wohl erst im neuen Jahr was.


Jetzt aber zum Thema:
 green
solls diesen Monat sein. Bitte schön:

Die  Christrose hatte ich letztes Jahr im Haus und danach eingepflanzt. Den ganzen November warte ich schon darauf, dass sie wieder anfängt zu blühen und diese Woche hat sie mir den Gefallen getan. Gerade noch rechtzeitig. Freu mich total :-)


Ich wünsche euch einen wunderschönen 1. Advent (hier im Süden evtl mit dem ersten richtigen Schnee :))