Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Montag, 16. September 2013

Mein Stapel ungelesener Bücher- Teil II

Oder meine Urlaubs-Lektüre :)
So nun hat also auch bei uns der Alltag wieder begonnen.
Ab sofort habe ich 2 Schulkinder, 2 Schulränzen die Mittags im Weg stehen und 2 mal vor Zimmern sitzen und "erreichbar" sein (In der Küche im Stock darunter gilt bei meinen Kindern nicht, da müssen sie immer runter laufen oder so laut brüllen, was ich wiederum nicht leiden kann. Also ist unser Kompromiss dass ich mich in der Zeit auch oben aufhalte)
Das bedeutet aber auch, dass beide an Ihren Schreibtischen sitzen und ich lesen/nähen oder sonstwas machen kann.

Bevor es los ging sind wir aber noch ein paar Tage nach Italien abgedüst, nur Sonne, Strand, Meer, Liegestuhl, meine Familie und ein Teil meines SuB (Stapel ungelesener Bücher) :)





Den ersten Teil der Bücher habe ich euch ja schon  hier vorgestellt. Nun folgt der Rest:

Titel:

Silber das erste Buch der Träume - Kerstin Grier - Jugendbuch


Klappentext:
Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …



Darum gehts:
Liv Silber ist 16 und zum wiederholten Mal gezwungen, gemeinsam mit ihrer Schwester und ihrer Mutter, die als Literaturprofessorin arbeitet, in ein neues Land und eine neue Stadt zu ziehen. Diesmal geht es nach London,und es scheint wäre es die vorerst letzte Station ihres Nomadenlebens: Livs Mutter hat sich verliebt und will mit Ernest Spencer, der auch Vater zweier Kinder ist, zusammenziehen.

Liv lernt also ihre nervige Stiefschwester Florence und ihren neuen Bruder Grayson kennen, der Teil einer geheimnisvollen Clique ist, die in der Schule nicht von seiner Seite weicht. Als Liv den Jungs in einem äußerst lebendigen Traum begegnet und die Gruppe bei einer Art Zeremonie beobachtet – und sich die Jungs am nächsten Tag an ihre Anwesenheit zu erinnern scheinen, beschließt Liv, der Sache auf den Grund zu gehen und wird hineingezogen in eine Welt zwischen Traum und Realität, die weitaus gefährlicher ist, als sie ahnen kann.


Mein Fazit
Nicht ganz so ein hoher Suchtfaktor wie die Edelstein-Trilogie, aber Kerstin Grier schreibt wieder fröhlich, spritzig. Ich mag Ihren Schreibstil und habe das Buch mehr oder weniger in einem Rutsch weggelesen.
Meine Tochter (10) liest es gerade, aber irgendwie packt es sie auch nicht so ganz. 



Titel:

In deinen Augen -  Maggie Stiefvater - Jugendbuch (nicht auf dem Foto, wurde in letzter Sekunde noch entliehen und eingepackt ;))


Klappentext:
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace Rückkehr aus dem Wald. Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel seine Familie zu retten. Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.


Darum gehts:
In deinen Augen ist der dritte Band einer Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten Nach dem Sommer und Ruht das Licht.
Es hat eine Weile gedauert, bis mich Sam und Grace wieder begeistern konnten, (der 2. Teil hatte mir ja nicht so gefallen...) aber dann wurde es ein würdiges Finale. Der Roman wird, wie bereits vom Vorgänger bekannt, aus den Perspektiven von Sam, Grace, Cole und Isabel geschildert. 


Mein Fazit
Ein schöner Abschluss der Trilogie,der mich für den 2. Teil entschädigt.
Dennoch bleiben die drei Bücher, Bücher zum AUSLEIHEN. Für Mädchen im Teeniealter geeignet




Die anderen Bücher habe ich auch gelesen, aber da es sich dabei um "alte Schinken" handelt, spar ich mir die Vorstellung ;) Falls allerdings jemand meine Meinung lesen möchte, schreibt ne kurze Mail. Ich diskutiere gerne darüber ;)
Damit war mein SuB kurzzeitig komplett abgearbeitet (er wurde aber inzwischen schon wieder aufgefüllt :)) und ich kann einen Haken an meine 30 in 300 von hier machen.






Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen