Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Schürze gefällig?


Liebe Nähelfen, 
ich freue mich, denn heute bin ich dran euch mein Freebook vorzustellen:

Eine Schürze


(Für alle Nichtelfen: Die liebe Eva hat auf Facebook einen Online Adventskalender organisiert und um nicht-veröffentlichte Freebooks gebeten. Jetzt gibt es dort jeden Tag eine tolle Anleitung zum Nachnähen. Heute darf ich :)

Die Schürze war ein Geschenk  für die Schwiegermama und wie immer kommen Geburtstage völlig überraschend, so wie Weihnachten ja auch. (Ich entschuldige mich auch gleich für die Fotos, für die Schürze hab ich eine Nachtschicht eingelegt, das Licht ist nachts leider nicht so besonders ;)
Aber ich schweife ab.

Die Schürze kam super an, ging super schnell und Schwupp die Wupp hab ich eine Anleitung  für euch erstellt (die Anleitung hat länger gedauert als das nähen...).


Braucht ihr noch eine Geschenkidee? Dann bitte sehr:

Ihr benötigt für die Schürze:
Stoff 1m (Länge) x 0,70cm (Breite, für halbe Portionen entsprechend schmaler)
Bindeband ca 2,5 m
Schrägband ca. 2m


  1. Legt den Stoff in Bruch und schneidet eine  Rundung aus. Ich habe  oben 19cm und in der Höhe 30cm gewählt. (nicht entsorgen, das wird die Tasche)
  2. Schrägband an die Rundung nähen.Dafür das Schrägband auf die linke Stoffsteite legen, aufklappen, leicht fesstecken und festnähen.
     über die Stoffkante falten, auf der rechten Seite wieder festnähen (das überdeckt die erste Naht)

  3.  Nun alle geraden Seiten jeweils 2 mal umschlagen und  knappkantig nähen. Dabei oben das Bindeband für den Hals und an dem Übergang Rundung zur Gerade das Bindeband für die Hüfte einschieben. Diese werden beim Nähen der Naht mitgefasst.










  4. Nun die "Reste" vom Armausschnitt rechts auf rechts legen, knappkantig nähen , Wendeöffnung nicht vergessen.
  5. Wenden, bügeln, an der Schürze feststecken und knappkantig annähen.
  6. Wer mag kann noch eine Schlaufe für das Küchentüch annähen, dafür ein Stück Band doppelt legen, oben und unten festnähen.




  7. Bänder noch schön abschneiden.
Fertig.(Den Tipp mit der Tasche hab ich mir übrigens nicht allein ausgedacht, der kam von meinem Lieblingsstoffladen. Ich darf ihn euch aber verraten ;))

Natürlich dürft ihr Bindebänder und Schrägbänder auch selber machen oder die Schürze mit Rüschen, Knöpfen uä. pimpen, wie gesagt, bei mir musste es schnell gehen, aber ich finde, sie macht so auch einiges her.

Viel Spaß beim nachhähen.
Ich würde mich auch riesig über Fotos eurer Schürzen freuen, die ich dann auch gerne hier zeigen würde.

Außerdem noch eine Ankündigung:
ich konnte Eva (und Frollein Vanna) zum Gastbloggen überreden *freu*. Ab sofort werden die beiden Euch bei mir im Blog mit Beiträgen erfreuen und, da bin ich mir sicher, Euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Mit Eva geht es schon am Wochenende los, also schaut vorbei, Eva und ich freuen uns auf euren Besuch!!!
Frollein Vanna kommt dann im neuen Jahr dazu. Das wird super Mädels :)
Ich freu mich riesig drüber, alle Nähelfen bestimmt auch, und wer die beiden noch nicht kennt... in der nächsten Woche erfahrt ihr mehr!



















PS: Dieser Post wandert am Wochenende noch zur Revival Link Party 
und zu Sewing Sasu

Kommentare :

  1. Ganz lieben Dank für deine Anleitung!
    LG Maunz

    AntwortenLöschen
  2. Ich bedanke mich auch für die tolle Anleitung.Meine Tochter brauchte eine Schürze für den Hauswirtschaftsunterricht. Sie ist jetzt sehr happy. foto schicke ich Dir Gerne ;-)
    lieben Gruß
    NIcole

    AntwortenLöschen