Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Montag, 29. Dezember 2014

Es ist vollbracht.

Pünktlich zum Jahresende ist mein Jahresprojekt fertig geworden. (Wer mir auf Facebook oder seit neuestem auf Instagram folgt hat die Fotos die letzten Tage schon gesehen)



Im Januar 2014 hat Uli von Königskind zum 365 Tage Quilt aufgerufen, und ich habe spontan mitgemacht. Das Ziel war jeden Tag ein bisschen zu nähen. Ich gestehe, in dem Punkt habe ich kläglich versagt. Bei mir war es eher Monatsweise... Aber der Wille zählt. Einige haben aufgegeben, aber viele andere haben es durchgezogen und es sind unglaublich viele schöne Quilts entstanden. Wer sich inspirieren lassen möchte: Auf Pinterest *klick* sind sie zu bewundern.



Zeitweise war es echt eng unter der Maschine aber es ging besser als erwartet.



Passt ja gerade :)


In seiner ganzen Pracht






Ja ich habe bei Schnee fotografiert :)
Die Rückseite aus Fleece. Da ich nicht so viele Nähte auf der Rückseite wollte, habe ich nur die „Rahmen“ durch das ganze Sandwich gequiltet. Das habe ich beim Binding dann aber sehr bereut, denn das ist leider eine Katastrophe geworden. Der Fleece war sehr rutschig und nun ist das Binding leider nicht ordentlich. Ob ich das ganze nochmal abschneide und neu mache, komplett ignoriere oder den Außenrahmen nochmal „freestyle“ umnähe damit es gewollt unordentlich ist, kann ich noch nicht sagen. Das muss ich erstmal wirken lassen.
Im Moment bin ich erstmal froh, dass ich es geschafft habe, und freu mich an meiner Decke, denn trotz der Fehler finde ich sie total schön!!!!!!


So, ich mach mir jetzt nen Tee und geh auf die Couch kuscheln.






Kommt gut ins neue Jahr!




verlinkt bei:
* Quilt collection

Dienstag, 23. Dezember 2014

Fröhliche Weihnacht überall...





Meine Lieben,

Vielen Dank fürs lesen, kommentieren und inspirieren. Die letzten Wochen wurde in der Weihnachtswerkstatt fleißig gewerkelt. Was es gibt zeige ichEuch im Januar.

Bis zum 06.01.2015 ist Familienzeit angesagt, danach geht's hier wieder weiter.

Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes Fest im Kreis Eurer Lieben, ein fleißiges Christkind und einen guten Rutsch ins neue Jahr.






Mittwoch, 10. Dezember 2014

Tischlein deck dich II

Ich schon wieder ;)
Gestern habe ich euch ja schon meine neue Aufbewahrung für die Kartoffeln beim Raclette gezeigt. *hier*




Ich hab euch dazu auch gleich eine Anleitung geschrieben.
Die Anleitung muss natürlich auch Probe genäht werden.
Ich hatte das Glück dass mich ganz liebe Probenähfeen unterstützt haben.
Auch Ihre Säckchen sind toll geworden, aber seht selbst:



Andrea von RAP Schmuckdesign
mit tanzender Kartoffel







Miriam hat keine Seite. Die Zwerge finde ich der Hit.





Rebekka von Janosa Design hat die Kartoffeln in Birnen verpackt




Schön Weihnachtlich hat ihn Ramona (auch ohne Seite) umgesetzt




Steffi von Mima Tullici  hat daraus ein Nikolaussäckchen gemacht





Und der von Steffi von Madame Zizibee kommt edel in meinen Lieblingsfarben daher.

Schnitt: Kartoffelsack von mir



Ihr seht, man kann ihn in 1001 Varianten umsetzen. Welche ist Deine? Ich freu mich auf Bilder.
Vielen lieben Dank Mädels, es hat Spaß gemacht!



Dienstag, 9. Dezember 2014

Tischlein deck dich

Heute bekommt ihr von mir, wie versprochen noch eine kleine schnelle Anleitung.

Vielleicht steht bei euch ja auch Raclette auf dem Speiseplan zur Weihnachtszeit. Ich jedenfalls liebe Raclette. Im Winter gibt es das eigentlich immer wenn Gäste da sind.


Allerdings war nie klar wohin mit den Kartoffeln, damit sie heiß bleiben, möglichst wenig Platz wegnehmen und dann auch noch hübsch aussehen. Schon im Januar geisterte mir die Idee im Kopf rum, aber da mochte ich mich noch nicht damit beschäftigen, im Januar sehnt man ja schon den Frühling wieder herbei (zumindest ich)
Aber jetzt ist wieder Raclette-Zeit, ich präsentiere euch also:
Den ultimativen „gekochte-Kartoffeln-Aufbewahrer“ oder auch

Kartoffelsack



(Zur Anleitung geht’s hier lang)
Der Sack ist sehr schnell genäht und absolut Anfängertauglich.
Ich habe richtig Rupfen und Jute benutzt, es eignet sich aber auch feste Baumwolle.

Auch normale Baumwolle geht natürlich aber dann wird der Sack doch sehr labelig. Evtl sollte man dann doppelt verstärken.

Bei mir gab es gleich ganze Stapel



Ein paar hatte ich am Markt dabei, ein paar werden verschenkt, ein paar wandern ins Lädchen





Und der hier ist für mich




Schnitt: Kartoffelsack von mir
Stickdatei: Hirsch freebie von Simas Paradies, Rest selbst gebastelt
Stoff: Jute/ Rupfen und Baumwolle


Als ich ihn in meiner Familie so rumgezeigt habe, was sie davon halten, meinte mein Schwiegertiger: Einen tollen Nikolaussack hast du da genäht…. Äh ja, da hat er eigentlich recht. Tja, dafür ist es dieses Jahr wohl zu spät.
Wer also kein Raclette mag, kann die Anleitung umfunktionieren und nächstes Jahr ein Nikolaussäckchen nähen, oder dieses Jahr die Geschenke drin verpacken...

Natürlich habe ich ihn nicht nur selber genäht, sondern auch ein paarmal Probenähen lassen. Die Fotos meiner Probenähfeen seht ihr die Woche hier im Blog
Genäht ist das Säckchen wirklich super schnell. Eine meiner Probenähfeen hatte nach gefühlten 10min das erste Foto am Start…

Ich hoffe ihr habt Spass mit meiner Anleitung. Schickt mir doch ein Foto von eurem genähten Werk, bis 31.12. läuft noch meine Weihnachtsaktion (*hier*)


Eine schöne Weihnachtszeit






Ich schau heute hier vorbei:

Samstag, 6. Dezember 2014

In der Weihnachtswerkstatt

Hier im Blog ist es ja ziemlich ruhig, was allerdings nicht daran liegt, dass ich schon Weihnachtsstimmung genieße. (Tu ich auch, aber nicht die ganze Zeit)

Es entstehen zur Zeit halt vor allem nur Sachen, die noch geheim sind.
Anfang der Woche gingen 2 Wichtelpakete raus und ich bin schon total gespannt was meine Wichtel dazu sagen , es entstehen auch schon Geschenke,
UND mein Mitbringsel für dieses Jahr zu Essenseinladungen, Lehrerinnen usw. Die Engelspost vom Aprilkind.






Diese 3 bleiben bei mir.



Schnitt: Engelspost von Aprilkind
Stoff: Fundus

Ich habe ein bisschen mit meinem Plotter gespielt




Dateien: Sil Store und Miss Kates Cutables
Folie: Kaffeeröster

Und nächste Woche zeige ich euch noch eine superschnelle Anleitung für einen noch hübscher gedeckten Tisch







Es geht also rund bei mir.
Einen schönen 2. Advent



Verlinkt bei:



Dienstag, 25. November 2014

Es weihnachtet

Bei mir daheim schummel ich schon immer ein bisschen Weihnachtsdeko hin. (offiziell darf ich erst ab dem 1. Advent) Aber da ich  schon backe, muss ich die Keksdosen, in denen die Weihnachtsdeko aufbewahrt wird, leer machen.




Bis ich offiziell darf, leih ich mir die Kissen, die ich für mein Schwesterchen genäht habe.




Außerdem ein paar Herzchen, die gehen ja nicht nur zu Weihnachten.







Ich bin am Wochenende auf dem ersten Weihnachtsmarkt des Jahres und ein bisschen im "fertig-werden-Stress", was ich so mitnehme zeige ich euch nächste Woche noch.

Einen schönen ersten Advent



verlinkt bei:

Dienstag, 18. November 2014

Glück gehabt...

Meine Lieben, es ist ein Wunder, dass ich euch heute was zeigen kann. Es hat nicht viel gefehlt, und mein Mann hätte mich eingewiesen
Dabei hab ich sooooooooooooo schöne Karteikastenregister (heißen die so?) geplottet, schaut mal:





Ja ich weiß dass ich die Sprachen wild durcheinander mische ;)
Er meinte dann nur: Du weißt schon, dass man die auch kaufen kann, oder? Klar kann man aber nur in superlangweilig weiß/schwarz oder grau und ganz bestimmt nicht mit Punkten, Blumen und Eisenbahnen. Passend für die Boxen vom Möbelschweden.





Außerdem gibt einem das nicht die Genugtuung dass das Kopfkino so klappt wie man es sich gedacht hat.
Da schau ich doch noch viel lieber in meinen Rezeptkasten.




Datei: Selbergebaut

Was mich zum 2. Teil meines heutigen Posts bringt. Ich habe nämlich die letzte Woche fleißig Pins auf meinem Pinterestboard abgearbeitet und einige Lowcarb-Rezepte von der Gaumenfreundin zum Abendessen ausprobiert.

Es gab bei uns:
- Mexikanischen Salat (hat die Familie für gut befunden)
- Blumenkohlsalat (sehr lecker)
- gefüllte Zucchini (gabs es diese Woche schon zum 2. Mal)
und
-Avocadomit Ei gefüllt (Die Karteikarte, wurde von meiner Familie direkt im Müll versenkt ;))


Seid ihr der Meinung meines Mannes, ich tick nicht mehr ganz richtig oder kann außer mir noch jemand solche Register brauchen?? Dann schreibt mir ne Mail, ich schick euch meine Plotterdatei gerne zu.



Ich schau heute hier vorbei:


Freitag, 14. November 2014

Mal was für den Sohnemann...

Bevor wir jetzt gleich ins Wochenende starten, darf ich euch noch etwas zeigen, ich durfte nämlich Probeplotten für Lillefrosch:
Darf ich vorstellen: Mr Saxman


Der Sohnemann kommt ja tendenziell zu kurz beim benähen, beplotten aber der hier ist nur für ihn und er ist mächtig Stolz :)


Einmal auf seinem Pulli




Plotterdatei: lillefrosch
Folie: flex


UHUNND... aus seinem Saxophonkoffer



Plotterdatei saxman: lillefrosch
Spruch: selbsterstellt
Folie: Nylonflex

War garnicht so einfach das auf den Koffer zu bekommen. Die erste version mit Flex hat leider nicht besonders gut gehalten (ausser als ich es abmachen wollte, war ja klar) also musste Nylonflex her und mit der gings super :)

Die Datei bekommt ihr hier 
Und damit husche ich noch schnell zu