Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Freitag, 28. August 2015

Lesefutter-Bookless


Ich hab mal wieder eine Trilogie gelesen, also eigentlich verschlungen. Über 900 Seiten in 3 Tagen (außerhalb meiner Ferien wohlgemerkt) schaffe auch ich nicht so oft, aber diese haben mich echt gefangen, und da musste auch mal wieder eine Nacht durchgelesen werden.

Titel: Bookless Trilogie




Kurzbeschreibung Teil 1: (Klappentext) Wörter durchfluten die Zeit

"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt." Rätselhafte Dinge ereignen sich in den unterirdischen Gewölben der Londoner Nationalbibliothek: Lucy entdeckt leere Bücher, deren Schrift verschwunden ist und deren Einbände zu Staub zerfallen. Viel schwerer wiegt jedoch, dass die Menschen diese Geschichten vergessen haben. Niemand erinnert sich mehr an sie – außer Lucy. Als die Bücher sie um Hilfe bitten und das Mal an ihrem Handgelenk ein seltsames Eigenleben entwickelt, steht Lucys Welt endgültig Kopf. Und dann schleicht sich Nathan in ihr Herz, und sie hofft, dass er sie mit dieser Aufgabe nicht allein lässt …

Kurzbeschreibung Teil 2: (Klappentext) Gesponnen aus Gefühlen

Ich möchte, dass du gehst. Ich will dich nie wieder sehen. Du hast mich benutzt“, flüsterte Lucy. „Ich weiß“, antwortete Nathan. „Aber bitte, lass es mich gutmachen. Allein hast du keine Chance. Du musst dir von mir helfen lassen. Du musst mir vertrauen.“ „Geh einfach“, bat sie. Nathan hat Lucy verraten. Aber kann sie es stattdessen riskieren, ihre Freunde um Hilfe zu bitten? Kampflos wird sie dem Bund die Bücher nicht überlassen. Sie muss ihre Aufgabe erfüllen, bevor die Welt der Worte verloren geht. Niemand wird sie aufhalten, am allerwenigsten Nathan. Während sie verzweifelt versucht, einen Ausweg zu finden, nimmt das Schicksal bereits seinen Lauf … 


Kurzbeschreibung Teil 3: (Klappentext) Ewiglich unvergessen

»Ich hatte keine Wahl.« »Die hat man immer«, widersprach sie. »Nicht, wenn es darum geht, das Richtige zu tun.« Nach den tragischen Ereignissen in Edinburg fällt Lucy in eine tiefe Bewusstlosigkeit. Ein tödliches Gift breitet sich in ihrem Körper aus und verdunkelt ihren Geist. Sie kämpft um ihr Leben und nichts und niemand scheint das Undenkbare aufhalten zu können. Schweren Herzens trifft Nathan eine Entscheidung, von der er weiß, dass er sie für immer bereuen wird …

Darum gehts
Die junge Lucy arbeitet in einer Bibliothek und wird in das Archiv versetzt. Durch Zufall findet Sie ein leeres Buch und stellt fest, dass die Geschichte darin verschwunden ist. Keiner außer ihr kann sich an die Geschichte, den Titel oder den Autor erinnern. Die Bücher bitten Sie um Hilfe denn Lucy ist eine „Hüterin“ und muss gegen einen mächtigen alten Bund antreten, der das Wissen für sich beansprucht, und die Bücher „ausliest“. Mit Hilfe ihrer Freunde nimmt sie den Kampf auf.

Mein Fazit
Von Marah Woolf habe ich bereits eine Trilogie gelesen und hier vorgestellt. Die Booklessreihe gefällt mir noch ein bisschen besser. Man taucht in eine fantastische Geschichte mit tollen Charakteren ein (auch die bösen sind grandios!). Alleine die Idee, eine Geschichte über Bücher zu schreiben, die sprechen und fühlen können finde ich unglaublich. Besonders mag ich bei Marah Wollfs Büchern, dass hier das Mädchen nicht nur Beiwerk ist, sondern die mutige und treibende Kraft. Natürlich verliebt sie sich, sonst wäre es kein Teeniebuch, ob Nathan der Richtige ist, erfährt man erst am Ende des 3. Teils.
Auch hier gibt es unerwartete Wendungen, deshalb erzähle ich euch keine weiteren Details, kann die Reihe aber allen Fantasyfans sehr empfehlen.

Und mit dieser Buchempfehlung verabschiede ich mich in eine Blogpause. Denn ab morgen hab auch ich (endlich) Urlaub. Hier in Bayern sind ja noch 2 Wochen Ferien und die werden wir genießen, Füße hoch...





...Treiben lassen, Bücher verschlingen und dann LANGSAM wieder in den Schulalltag starten. Ende September bin ich dann wieder da, mit einigen Sachen die schon genäht aber noch nicht fotografiert sind, auch dafür finden wir in den nächsten 4 Wochen hoffentlich Zeit.
Genießt den Spätsommer...








Kommentare :

  1. Seit ich nähe komme ich so gar nicht mehr zum Lesen....seufz......
    Schönen Urlaub wünsche ich euch!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber Schade Gisi, ohne Lesen wär ich glaub ich nur halb. Wobei ich auch weniger zum lesen komme, seit ich nähe. Bei mir ist es eher so: Entweder verschlinge ich Bücher, dann bleibt die Nähmaschine aus, oder ich nähe, dann stauben die Bücher ein. Aber solang es sich bis Waage hält bin ich zufrieden :)
      Danke übrigens :)
      LG Starky

      Löschen
  2. Hallöchen, danke für die Empfehlung! Ich bin gerade total im Leserausch und da kommt mir dein Post gerade recht. Ich liiiebe ja Romane für Jugendliche... auch wenn ich schon ein paar Jahre kein Teenie mehr bin. :D Einfach perfekt zum Abschalten. Freu mich schon auf die Geschichte... klingt echt spannend :)

    Liebe Grüße, Katharina :)

    AntwortenLöschen
  3. Klingt gut..muss ich mir gleich bestellen...Lesestoff ist aus... gglg und hoffentlich sehen wir uns bei Lillestoff... liebst emma

    AntwortenLöschen
  4. Bücher-Bücher finde ich immer super :)
    Und so viele Seiten in so kurzer Zeit zu lesen, Respekt!
    Dann muss es dir ja auch wirklich gefallen haben :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen