Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Donnerstag, 30. Juni 2016

Premiere geglückt

Hallo meine Lieben,

ich gebe zu, bisher habe ich mich nicht rangetraut, ans Klamottennähen.

Wobei so ganz stimmt das nicht, alles aus Webware hat gut funktioniert, also vor allem Röcke (hier und hier) auch mal ein Shirt ändern und pimpen klappte (hier)

Aber meine bisherigen Jersey-Versuche waren schwierig bis desaster. (Also alles andere als ein Loop oder ne Mütze) Woran es lag, weiß ich nicht (vielleicht an meiner alten Maschine). Jersey und ich wurden keine Freunde. Aber in den Fingern gejuckt hat es mich schon.

Als ich dann das Wasserfallshirt bei Uli von the pimed fox gesehen habe, kam der Lemming in mir durch. Auf Wasserfall steh ich ja total!
Also Jersey geschoppt, Schnitt geklebt (jetzt weiß ich warum ich Taschenschnitte mag, die sind ja xxs im Vergleich :)) und losgelegt.

Und Tadaa: Mein erstes T-shirt






Bei der Größe war ich unsicher, deshalb lieber erstmal in größer genäht, kleiner geht immer dachte ich :)

Mir gefällt es total gut, zur Sicherheit habe ich aber meine Familie gefragt, ob ich das auch "draussen" anziehen kann. Sie meinten ich kann.



















Na wer kommt denn da?



Klar, es werden Fotos gemacht, da muss der Herr mit drauf





















Einmal noch von hinten



Genau so ists recht. Kater ohne Beiwerk :) (Geht hier ja auch nicht um ein Tshirt oder so ;))

Zurück zum Thema:

Die Eckdaten:

Schnitt Top beryl von Histoire der Coudre
Anleitung auf deutsch von the pimped fox 
Stoff: Viskose Jersey von Alles für Selbermacher

Durch die Anleitung von Uli hat es super geklappt, bei einem bin ich mir aber unsicher: Meine Ärmel sind noch ungesäumt (Und wenn wir ehrlich sind, werden sie es wahrscheinlich auch bleiben)  Ich hatte es so verstanden, dass erst die Seiten zusammengenäht werden, und dann die Ärmel gesäumt, aber das ist ja dann ein act mit umbügeln und nähen, gibt es da nen Trick oder hätte ich die Ärmel erst säumen müssen?

Das nächste näh ich aber sicher 1-2 Nummern kleiner. (Ja das Thema Jersey hat mich jetzt gepackt) Egal, jetzt freu ich mich erstmal über das Shirt.












#topbéryl #sewalongtopbéryl
verlinkt bei:
* Rums
* the pimed fox




Dienstag, 28. Juni 2016

Circle of Life











Hallo ihr Lieben,

Kleiner Ohrwurm gefällig?


"From the day we arrive on the planet
And blinking, step into the sun
There's more to be seen than can ever be seen
More to do than can ever be done...

...You should never take more than you give in the circle of life
It's the wheel of fortune
It's the leap of faith
It's the band of hope
Till we find our place
   On the path unwinding
  In the circle, the circle of life..."



So, ich denke jetzt seid ihr in der Richtigen Stimmung für meinen neuesten Probeplott ;) Wiedermal aus der Feder von Lillefrosch, wild & free:

DER LÖWE

Wer den bekommt ist ja wohl klar oder? Der Sohnemann...



Die vielen kleinen Linien erfordern ein bisschen Geduld und Spucke, damit man nicht das falsche entgittert, aber das Ergebnis ist es wert, oder?



Geht übrigens auch super als Tattoo



Die Eckdaten:
Songtext: Auszug aus Circle of Life von Elton John
Plotterdatei: Lillefrosch, bekommt ihr ab sofort hier



It's the circle..... the circle of Life........














verlinkt bei:
*HoTHandmade on Tuesday

Freitag, 24. Juni 2016

Ich freu mich 25/2016





Ich freu mich diese Woche über:

-  mein erstes selbst genähtes T-shirt und nach Rücksprache mit meiner Familie kann ich es sogar in der Öffentlichkeit anziehen :) (Fotos folgen)

- Kitschpostkarten-Sonnenuntergänge im Original

- Einen erstaunlich lockeren Kommunionsausflug

- Als Gast bei einer tollen Geburtstagsgartenparty gewesen

- Mit meinen Cousinen aus dem Norden einen gemütlichen Sommerabend verbracht

und

SONNE SATT!!!










verlinkt beim *Freutag nach der Idee von Emma 



Mittwoch, 22. Juni 2016

Leckeres Dessert: Mohrenkopfcreme

Hallo meine Lieben,

Heute ist mal wieder Küchenhexenzeit.

Ich möchte euch heute ein genial-einfaches aber sehr leckeres Dessert zeigen. Das erste Mal haben wir das am Geburtstag von Tochterkind gemacht, inzwischen gehört es fest in unser Repertoire. An der Kommunion vom Sohnemann gab es das z.B wieder.






Die Grundidee ist von Chefkoch. Aber ich habe es so abgewandelt, dass ich denke, ich darf es als meines weitergeben:

Du brauchst für ca. 6 Portionen:
- 12 Schokoküsse
- 250gr Quark & 250 gr Jogurth (oder Marcarpone)
- 250gr Schlagsahne
- 250gr Erdbeeren
- 1-3 TL Vanillezucker

So gehts:
Die Deckel von den Schokoküssen abmachen und zur Seite legen.
Erdbeeren waschen und kleinschneiden, ein paar für die Deko weglegen.

Quark, Jogurth (oder Marcapone), Zucker und die Schokoküsse in einer Schüssel mischen. Die Erdbeeren untermischen (sie dürfen ruhig etwas matschig werden). Sahne schlagen und unterheben.

Mit den Deckeln und ein paar Erdbeeren dekorieren,

Hex Hex und fertig. 











verlinkt bei :
Rezepteparty

Dienstag, 21. Juni 2016

Kommunion Teil 2

Hallo ihr Lieben,

heute dauert es hier etwas länger, also holt euch nen Kaffee und schwelgt mit mir noch ein bisschen...

Der Sohnemann hatte dieses Jahr Kommunion (Die Geschenke für seine Kumpels hab ich euch hier gezeigt)

Für Kommunions-Verhältnisse ist Juni ja sehr spät. Normalerweise finden die so um den weißen Sonntag statt. Aber gut, alle Mamas haben sich gefreut, dann ist das Wetter bestimmt schön, dachten wir.
Was soll ich sagen: Hat nicht ganz geklappt ;)
Es war nämlich Supermistwetter angesagt, sodass die geplante Gartenparty ausfiel. Glücklicherweise haben meine Eltern Platz, und wir mussten nicht wie manch andere Mama hektisch nach einer Alternative suchen.

Aber genug "Rahmengequatsche" jetzt gehts los:






Die Kirche haben ein paar Mamas (inkl mir) am Samstag geschmückt.
























Am Morgen bekam der Sohnemann ein "Schmuckstück" von uns.






(Gemacht von SaRu, schaut mal vorbei,sie macht tolle Sachen aus Paracord für Hunde, Pferde und Menschen) An der Kommunion waren die Finger übrigens sauber, das nur so am Rande *hüstl*

Alle aufhübschen und ab zur Kirche



Hinterher haben wir dann lecker gegessen, zusammen gesessen und einen superschönen Tag gehabt.

Unsere Tischdeko, auch hier der Fisch, wie bei den Geschenken (Hier gehts übrigens zum Freebie)





 Die Idee mit den Kerzen habe ich, wie könnte es anders sein, auf Pinterest gefunden. 










Die Vasen sind Gurkengläser, die ich mit Seil, Schnur und Kuchendeckchen verziert habe.





Den Hauptgang haben wir uns liefern lassen. Den Nachtisch haben meine Mama und ich gemacht. Es gab leckere Mohrenkopfcreme, Schokoerdbeeren, Früchte, Baisers


















und:



Eine Todessterntorte


Ja, ich weiß, nicht unbedingt Kommunion, aber ihr hättet den Sohnemann sehen sollen, das war der Hammer, er fand die total cool. Und bevor ihr fragt, nein ich habe sie nicht selber gemacht. Die haben wir bei einer profesionellen Tortenbäckerin gekauft.

Aber natürlich gab es auch Kommunion-taugliche Geschenke




So, damit wäre das Thema "Großfamilienfeste" auch erstmal wieder für ein paar Jahre abgehakt :) Habt eine schöne Woche













verlinkt bei:
*HoTHandmade on Tuesday

Freitag, 17. Juni 2016

Ich freu mich 24/2016

Diese Woche gab es eine ganze Menge Freugründe.

Mein "best of":

- Die Kommunion vom Sohnemann. Auch wenn es keine Gartenparty wurde, war der Tag super schön und in den richtigen Momenten trocken :)
- Mich über die schönen Fotos freuen.


- Fotos sortieren und den Tag ncohmal Revue passieren lassen.
Besuch aus Australien, mit dem ich in London zusammen gearbeitet habe
- "walking down memory lane"
- ich darf für Krativmanufaktur Bayern wieder Probeplotten und Folien testen, das macht soo Spaß.






Mittwoch, 15. Juni 2016

Willkommen auf der Welt

Hallo meine Lieben,

der beste Kumpel vom Sohnemann ist zum 2.Mal großer Bruder geworden. Und da regnet es natürlich Geschenke. :) Für eine Bekannte durfte ich ein Kissen nähen, dass die dann der kleinen neuen Erdenbürgerin geschenkt hat.




Beim 3. Kind, ist man ja eigentlich schon recht gut ausgestattet, trotzdem bekommt vor allem das Mini Geschenke.  Wir hatten uns aber überlegt, nicht die Kleine, sondern den Rest der Familie zu beschenken.
Deshalb gab es eine Geschenke-Kiste. Immer mit einem kleinen Gedanken dazu.




Natürlich bekam auch die Kleine was.



Aber vor allem haben wir an die Geschwister(wenn es mal wieder langweilig ist/ Mama keine Zeit hat) Bücher,  den Papa (wenn der Hühnerhaufen anstrengt) Bier

und die Mama gedacht.



(wenn mal 5 Minuten Zeit sind) Badesalz, Augenmaske und ein Getränk (jaja alkoholfrei)

Und eine kleine Karte gabs auch dazu.



















verlinkt bei:


Dienstag, 14. Juni 2016

Kommunion Teil 1

Hallo meine Lieben, 

wir hatten dieses Jahr einen Kommunion/ Konfirmationsmarathon. wenn das eigenen Kind Kommunion hat, gehen natürlich auch einige Freunde/ Fussballkumpels zu Kommunion. Außerdem hatten noch 3 Kinder in der Familie Kommunion/ Konfirmation.
Die vom Sohnemann und seinen Klassenkameraden war die letzte, und fand am Wochenende statt. 

Keine Angst heute gibt es (noch) keinen Fotospam ich muss erstmal die Fotos sichten. Aber ich kann euch zeigen, was ich verschenkt habe. Die Geschenke sind nämlich schon eine ganze Weile fertig (genau genommen seit 1 Tag vor der ersten Kommunion ;)) Wer mir bei Instagram folgt hat die entsprechenden Bilder schon gesehen.






Fisch: selbst erstellt

Vor allem über die "Flossen" haben sich die Kommunionkinder sehr gefreut, die dabei helfen sollen einen Wunsch zu erfüllen, deshalb kamen sie in eine "Wunscherfüllerkiste" mit dem Namen des Konfirmanden/ Kommunionkindes.



Für die Kommunionsfeiern bin ich ein bisschen spät, aber Firmungen stehen ja auch noch an, deshalb stell ich ihn euch gerne zur Verfügung. Ich hab den Fisch auch noch für die Tischdeko verwendet. Die Fotos dazu gibt es demnächst.

Zum Fisch geht es hier entlang

Wie immer freue ich mich über Verlinkungen und bitte euch, den Fisch nur privat zu nutzen.










verlinkt bei:
*HoTHandmade on Tuesday

Freitag, 10. Juni 2016

Ich freu mich 23/2016

Ich freu mich dieses Woche:

- dass ich bei Lunajus Kreativwichteln mitmache, nachdem ich die Anmeldung zum Sommerwichteln verpennt habe.



- dass am Wochenende endlich die Kommunion vom Sohnemann ist.
- und ich deshalb noch gar nicht in Hektik verfallen bin (kommt bestimmt noch ;))
- eigentlich alles ziemlich gut vorbereitet ist.
- Heute die Sonne scheint und mein Shirt gerade sauber ist ;)














nach der Idee von Emma, verlinkt beim Freutag