Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Freitag, 3. Februar 2017

10 facts about me

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal 10 Fakten, die ihr vielleicht noch nicht von mir wusstet:




- Ich bin Linkshänder, habe mir aber in der Schule eine "Rechtshänderschrift" antrainiert.

- Obwohl ich türkis als meine Lieblingsfarbe bezeichne findet man in unserem Haus kein Fitzelchen davon (außer im Nähzimmer ;)), weil ich in Räumen lieber warme Farben habe.

- Unser Gang ist zb. in "spanisch-gelb" gestrichen, so wird auch das kleinste bisschen Sonnenlicht eingefangen und es sieht nach schönem Wetter aus (auch wenn es eigentlich draussen grau ist). Ganz oft müssen wir nochmal nachschauen ob das Licht aus ist.

- Auch wenn ich bekennender Weihnachtsfan bin, bin ich ein Sommermensch, wenn ich könnte wie ich wollte, würde ich im Herbst in die Sonne auswandern, zum 2.Advent einfliegen, am 30.12 wieder zurück, und erst im Frühling wieder her kommen.






- Meinen Klamottenstil würde ich als klassisch bezeichnen (das Töchterchen nennt's langweilig ;)): schwarz, grau, braun, dunkelblau, weiß, im Sommer auch diverse Blautöne. Aber mehr als 3 Farben und ich fühle mich wie ein Kanarienvogel, weshalb mehr Muster als Streifen auch nur in Notfällen getragen wird. (Ausnahme: Hawaiiblumen auf Taschen... im Hochsommer)




- Auch nähtechnisch mag ich es schlicht. Punkte, Sterne, Streifen, Karos hin und wieder auch Ornamente, grafische Muster, Chevron, farblich nicht so wild gemixt. Wenn bunt, dann geht das geht nur grafisch

Absolute NOGOS sind LILA und eigentlich auch Orange, Tiere aller Art auf Stoff (Fuchs, Eule und Co), Pilze, retro, zu bunt, zu kindisch, grün (außer im Februar, wenn der Schnee schmilzt oder mal als Kombifarbe) - orange und gelb an mir geht garnicht nicht.  Blumenmuster sind schwierig aber nicht unmöglich. Sagte ich schon, dass ich LILA nicht mag?

- Neben Stoffen sammle ich auch Herzen, Postkarten, schlaue Sprüche, Schals, Sonnenbrillen, Bücher (ok, jetzt eher Ebooks), Taschen und Rezepte

- Ich koche gern, kann mir aber kaum ein Rezept merken, dh. ich koche eigentlich immer nach Rezept, nehme mir dann aber die künstlerische Freiheit Sachen zuzufügen und wegzulassen.
Ich probier auch gerne neue Rezepte aus, was meine Familie manchmal nicht lustig findet. "Kann man essen, musst du aber nicht wieder kochen" ist höflich für "IGGGGIIIIIIIIIIIITTTTTTTTTTTT Never ever again!!!!"

- Ich glaube an Happy End. Am Ende wird alles gut, wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende.

- Ich gehöre wahrscheinlich zu den gaaanz wenigen Menschen die noch nicht 1 Folge Tatort gesehen haben. Auch mit Dokumentationen und Kriegsfilmen/ Thrillern kann man mich jagen. Ist mir zu gruselig und zu realistisch. Ich mags gerne unrealistisch. Schnulzen, Comicverfilmungen, da hab ich einen schönen Fernseh/ Kinoabend. Ach ja James Bond, oder Filme wie White House down, wo der Einsame Wolf gegen Millionen Böse kämpft und die alle platt macht, das kann ich auch gut anschauen.

- Mein Dad hat früher immer mit meinen Geschwistern und mir Filmzitate/ Filmusik raten gespielt. (Meistens hat er gewonnen).

- Ich kann diverse Disney-Filme in Deutsch und Englisch mitsprechen, falls mal der Ton ausfallen sollte kann ich synchronisieren.

So, wenn man erstmal anfängt, dann kommt man fast nicht mehr zum Ende, sind sogar 12 Fakten geworden ;)

Wer mag jetzt noch mitmachen bei #10factsaboutme ?











verlinkt beim * freutag

Kommentare :

  1. Schön dich besser kennen zu lernen, vor allem beim Thema Tatort und Fulme. Die Aktion sehe ich mir mal genauer an. Lg Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Hoppla, ich meinte bei dem Thema bin ich ganz bei dir...

    AntwortenLöschen