Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Freitag, 9. Juni 2017

Lesefutter- Und ihr so?

Hallo meine Lieben,

langsam beginnt die Urlaubszeit, (hier sind ja gerade Pfingstferien) und da dachte ich mir, ich mach euch mal 'ne Liste mit Büchern, die ich in letzter Zeit auf meinem Nachtkästchen lagen und die ich gut fand. Ein paar haben es  in den Blog geschafft, aber wenn ich alle Bücher hier ausgiebig vorstellen würde die ich so verschlinge, wäre das ein reiner Bücherblog ;)

Doch dank meines Bullet journals habe ich einen ziemlich guten Überblick, noch etwas, was ich an meinem Bullet journal echt schön finde. Denn ich gestehe, bei meinem Verschleiß an Büchern, vergesse ich ein paar, auch wenn ich sie sehr mochte.




Los geht's

Die Schattenschwester
Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau und begegnet der Welt eher mit Vorsicht. Seit sie denken kann, ist ihr Leben auf das Engste verflochten mit dem ihrer Schwester CeCe, aus deren Schatten herauszutreten ihr nie gelang.
Der 3. Teil der 7 Schwestern und eine 100% Empfehlung! Tolle Handlung, keine Sekunde langweilig, hab ich euch hier vorgestellt.




Federleicht von Marah Wood
Eliza, jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, hat meine Großmutter mir mal erklärt. 
Geschichte mit Elfen, Hexen und Drachen
Jugendbuch, Fantasy, Teil einer Serie, ich mag ihren Schreibstil total

Das kleine große Glück von Luca Dillon
Wenn du noch einmal ganz neu anfangen könntest - welche 100 Dinge würdest du aus deinem alten Leben mitnehmen?
süße Geschichte über das Scheitern einer Ehe und dem dazugehörigen Neuanfang.

5 Tage die uns bleiben von Julie Lawson Timmer
Eine Mutter/Ehefrau ist unheilbar krank und hat schon vor einer ganzen Weile beschlossen, sich an einem bestimmten Punkt ihrer Krankheit umzubringen. Dieser Punkt ist nun erreicht.
Die Geschichte braucht etwas, bis sie fahrt aufnimmt aber dann... schön, traurig, erschütternd...


Nicht in diesem Jahr gelesen, aber ein paar meiner Favorites:

City of Bones-Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare
Willkommen in NY City, der coolsten Stadt der Welt- der Stadt, die niemals schläft. Denn hier sind die Kreaturen der Nacht unterwegs: Feen und Vampire, Engel und Dämonen. Und sie sind auf der Jagd...
Jugendbuch, macht Spaß
*klick*

Die letzten Tage der Rabbit Hayes von Anne McPartlin
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst ...
Taschentuchalarm, aber wenn man lachen UND weinen möchte ein MUST
*klick*

Das geheime Spiel von Kate Morten
Zwei Schwestern, ein geheimes Spiel und eine verbotene Liebe.
Es gibt Bücher, die haben eine Sogwirkung auf mich, dann möchte ich eigentlich alles andere vergessen und nur noch lesen, lesen, lesen. Das ist so ein Buch
*klick*

Sieben Tage für die Ewigkeit von Marc Levy
Gott und Satan, die ein für alle Mal klären wollten, wer von ihnen das Sagen auf Erden hat. Sieben Tage haben sie Engel und Teufel gegeben, um die Menschheit zu bekehren und den Streit für alle Ewigkeit beizulegen.
Es muss das Böse geben, damit das Gute gut sein kann. Viel Beziehungsweisheit in einer schönen Geschichte verpackt.
*klick*

Bookless von Marah Wood
"Für Lucy besaßen Bücher eine eigene Persönlichkeit. Mal waren sie liebenswürdig und friedlich, mal störrisch und eitel. Einem Buch musste man auf behutsame Weise begegnen, damit es seine Geheimnisse preisgab. Nur dann ließ es den Leser in seine Welt."
Marah Wolf geht immer. Aber diese 3 sind schon ganz besonders Besonders. Über Bücher, die eine Persönlichkeit haben.
*klick*


Was lest ihr denn gerne? Ich freu mich immer über Empfehlungen :)











verlinkt beim Freutag

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen