Seiten

Starkys Stücke

Schön, dass Du bei mir vorbeischaust

Kopfzeile

Dienstag, 25. Juli 2017

Moin

Hallo meine Lieben,

heute gibt es mal wieder Post von Sandra :)

In den Ferien besuchen wir meinen Sandkastenfreund in Hamburg um den Nachwuchs mal persönlich in Augenschein zu nehmen. Natürlich möchte ich nicht mit leeren Händen kommen. Aus diesem Anlass habe ich heute Lederpuschen genäht. Wie praktisch, dass ich neulich ein paar Lederreste geschenkt bekommen habe…


Genäht hab ich  die Lederpuschen nach dem Freebook Karli von Engelinchen.  Die Schritt-für-Schritt-Anleitung ist wirklich gut. http://www.engelinchen.de/2016/03/freebook-krabbelpuschen-lederpuschen.html

Damit die Puschen nicht ganz so langweilig sind und passend zum hohen Norden gab es noch einen Plott mit Moin Moin. Mein Plotter und ich freunden uns so langsam an. Da ich keine Flexfolie für Leder/Nylon in schwarz für die Sohlen hatte, hab ich normale Flex genommen. Da es auf der rauen Seite vom Leder ist ging das erstaunlicherweise ganz gut. Ich hoffe es hält auch. Oben hätte ich gerne orange Folie genommen, passend zur Sohle. Orange gehört aber definitiv nicht zu meinen Farben und ist deshalb auch nicht vorrätig (und schon gar nicht für Nylon/Leder). Daher ist die Schrift oben eben silber.




Ich finde, das geht auch gut.




Ich bin wirklich gespannt ob es hält. Hat jemand von euch Erfahrung mit Flex auf Leder?

Grüßle Sandra

verlinkt bei:
*HoTHandmade on Tuesday



Dienstag, 18. Juli 2017

Jeder nur einen winzigen Schluck...

Hallo meine Lieben,

na, wer kennt das Filmzitat ;)

der Lieblingsmann hatte letzte Woche Geburtstag. Er ist ja jetzt nicht der Hauptabnehmer meiner Näherei *ggg* aber ein bisschen was selbstgemachtes musste es dann schon sein, zum Geburtstag.





Einen Flachmann hatte er noch nicht. Die Stickerei hat das Töchterchen ausgesucht.


Die Eckdaten:
Stickdatei: Simas Paradies
Schnitt: gibt es nicht

Ich finde das ist doch mal ein Männergeschenk, oder?









verlinkt bei:


*HoTHandmade on Tuesday



Freitag, 14. Juli 2017

Tauschereien

Hallo meine Lieben,

da schreib ich, es wird ruhiger zugehen, und dann straf ich mich selbst gleich Lügen ;) 
Aber ich denke, ihr verkraftet das.

Tanteanni und ich sind ja schon feste Tauschfreunde ;) Wir haben bereits das 2.mal miteinander getauscht (das erste mal könnt ihr euch hier ansehen)

Dieses Mal hatte sie sich in Mugrugs verliebt, die ich für Ulrike gemacht hatte (übrigens auch ein Tausch), die waren auf Instagram schon zu sehen, hier im Blog müsst ihr noch warten... Also erstmal die von Anni:




Sie hat sich einen mit "Hetz mich nicht gewünscht", beim 2. durfte ich entscheiden. Ich fand "Carpe diem" passend


Tauschrei bedeutet ja, man darf sich auch etwas wünschen. Ich hatte mir ein Geobag gewünscht. Der Lemming in mir wollte auch unbedingt eins nähen, Zeitlich ging es aber nicht. Das ist doch eine prima Alternative ;)






Das Täschchen kam am Montag schon an. Durch den Krankenhausaufenthalt vom Töchterchen hab ich es aber erstmal nur zur Seite gelegt, eigentlich schade das hat es nicht verdient, denn es ist wirklich schön geworden. Nur 0815 Danke sagen wollte ich aber auch nicht, heute hatte ich endlich wieder den Kopf frei und deshalb gibt es noch schöne Fotos vom Geobag.




Dabei lag noch ein süßes kleines Täschchen mit Vespen drauf, das wurde gleich am Rollerschlüssel befestigt und beherbergt den Notfallgroschen ;)




Vielen Dank liebe Anni, es hat mir wieder riesen Spaß gemacht und ich freue mich auf unseren nächsten Tausch.










verlinkt beim:




Ich bin reich...

Hallo meine Lieben,

Nein, ich meine nicht meinen Kontostand, da ist immer Ebbe ;).  Ich meine all die Schätze, die sich nicht in Geld ausdrücken lassen. Dies ist mir diese Woche wieder bewusst geworden.

Das Töchterchen war im Krankenhaus, ihr wurde nach längerem Hin und Her der Blinddarm entnommen. (Nach längerem Hin und Her, weil ihrAppendizitis A-typisch verlaufen ist, das heißt sie hatte zwar mega Schmerzen, aber weder im Ultraschall noch im Blutbild hat man etwas "gesehen". Bei meinem Mann hatten wir das gleiche Spiel, allerdings ging es bei dem 4 Wochen und plötzlich hieß es, oh, jetzt aber schnell, Not-OP.) Naja jedenfalls bringen mich solche Momente immer wieder zum Innehalten, ich neige ja dazu mir meinen Tag vollzupacken mit "noch schnell" "muss ich" und "man sollte"

Mein Reichtum besteht aus:
  • Gesundheit, (das allerwichtigste, auch wenn sich das doof anhört)
  • Meinen Eltern und Schwiegereltern, die immer einspringen wenn wir Hilfe brauchen.
  • Und der ganze Rest der buckligen Verwandschaft also meine Schwester, Cousinen, Tanten (und Onkel natürlich auch) und sogar die Schwiegereltern meiner Schwester, mit denen ich so gern wertvolle Zeit verbringe.
  • einen verständnisvollen Mann, der meine Stoffsucht und die diversen Näh- Exzesse erträgt, der mich liebt auch wenn ich mal nicht ganz so liebenswert bin. (hüstl)
  • die tollsten Kinder der Welt, (nein nicht die bravsten, aber dann wären es auch nicht meine ;)) Die Tatsache, dass sie für sich und andere einstehen, keiner Diskussion aus dem Weg gehen und ihre Meinung vertreten macht mich stolz, auch wenn das zu Hause mitunter sehr anstrengend ist.
  • ganz liebe Freunde, die mich so nehmen wie ich bin.
  • und letztendlich ihr, ihr inspiriert mich immer wieder und ich hoffe ich euch auch wenn ihr meinen Blog lest.

Wenn ihr auch über solche Schätze verfügt, dann genießt sie :) Und ich werde das auch tun, der Sommer ist ja meine Jahreszeit, weshalb es hier im Blog ein bisschen ruhiger zugehen wird. Wer schauen mag, was ich im Sommer so treibe, kann gern bei Instagram vorbei schauen.









verlinkt bei:
*Freutag

Donnerstag, 6. Juli 2017

Never change a running System, sagt mein Chef

 und obwohl ich ihm da eigentlich immer Widerspreche, musste ich ihm im Fall meines neuen Rockes recht geben...






Hallo meine Lieben,

ich weiß nicht was mich geritten hat, ich habe einen funktionierenden Schnitt, den habe ich schon hier und hier genäht. Zuschneiden, nähen, passt.  Mit Bündchen oder Reißverschluss. Geht beides... Aber nein, ich will mir die eierlegende Wollmilchsau bauen.

Einen Rock...

mit Falten...


und Taschen...


schon beim zuschneiden hätte ich stutzig werden müssen....



Herausgekommen ist ein Ungetüm in Ballonform, in den 2 von mir gepasst hätten... Eigentlich klar, wenn oben und unten gleich breit ist, muss der Stoff in der Mitte irgendwo hin... *Augenroll*, warum er dann nicht ausgestellt ist, sondern eben wie ein O aussieht, versteh ich allerdings immer noch nicht so ganz. lag vielleicht am geraden Zuschnitt unten...

Nunja, dann kam auch noch mein Hang zum "No-Ufo"dazu, denn anstatt das Ganze etwas sacken zu lassen und zB. Stoff in der Mitte wegzunehmen habe ich schräg an den Seiten abgeschnitten, damit auch die Taschen zerstört (Und die waren echt toll) und dann ging gar nichts mehr...
Damit ich den Rock nicht weiter verhunze habe ich erstmal alles aufgetrennt und weggelegt (dabei vor Zorn noch ein Stück abgerissen) Ich sag nur "No UFO"...

Also überlegt, welchen meiner Röcke ich kopieren könnte um das ganze noch zu retten. Glücklicherweise habe ich in einem Post mit dem neuen Rock von  Mialoma gesehen. Also wieder alles vorgeholt und gerettet was zu retten war.

Ich musste ein bisschen tricksen, denn ein Schnittteil konnte ich leider nicht mehr komplett verwenden und der Reststoff hat nicht mehr gereicht, deshalb ist im Rock hinten einen Naht. Ich finde das stört nicht weiter (ich seh' es ja nicht ;))





Der Schnitt an sich ist prima und hat eine tolle Passform. 



Was mir nicht ganz so gefällt sind die vielen Stückchen am Rücken, das liegt aber nicht am Schnitt, sondern an mir Mustermonk. In einfarbig sieht das bestimmt klasse aus. Kann ich bei meinem nächsten gemusterten Rock (den es bestimmt geben wird) die Passe direkt an das Hauptteil vom Rock "ankleben", was meint ihr?

Taschen hat er übrigens auch



Den RV hab ich nicht wie im Ebook beschrieben genäht, ich hab den Fuß nicht und ehrlich gesagt hab ich es auch nicht verstanden, mein einziger Kritikpunkt an dem Ebook (inzwischen hab ich gesehen, im Video ist es super erklärt, das war am Samstag aber noch nicht online) ;) Ansonsten ist es super erklärt, auch für Klamotten-näh-dummies wie mich.

Von Innen darf man sich den Rock allerdings nicht anschauen, da hab ich nur gepfuscht, es war wie gesagt Milimeterarbeit um daraus noch einen Rock zu bekommen... Das muss beim nächsten Mal auch besser werden, da muss ich mich ja schämen...


Die Eckdaten:
Schnitt: Lady Shay Mialoma
Stoff: Amore Hamburger Liebe


Also hatte mein Chef doch nicht recht, manchmal muss man aus seiner Komfortzone raus um einen klasse neuen Schnitt zu entdecken...
So und ich geh jetzt mit meinem neuen Rock und meiner neuen Sommertasche den Sommer genießen :)











verlinkt bei:
Rums
Jahresprojekt Materialparade (das wird mein Monat ;))









Dienstag, 4. Juli 2017

Sockenparade

Hallo meine Lieben,

letzte Weihnachten gab es ja für meinen Schwager "Statement-Socken". (Nebenbei, ich find das ne super Idee für Jungs, so als kleines Geschenk ;)) Die fand nicht nur ich witzig, sondern auch einige im Freundeskreis, so dass ich inzwischen in Produktion gegangen bin ;)

Diese hier waren für den Koffermarkt in Opfenbach.




Am Wochenende hab ich dann schon welche für den nächsten Markt gemacht. Aber ein paar neue Socken sind noch "frei", wer also auch so ein paar Socken mit Spruch haben möchte kann sich gerne melden.












verlinkt bei:

*HoTHandmade on Tuesday