Kopfzeile

Donnerstag, 27. Februar 2014

Käsekuchen - klassisch und ohne Kinkerlitzchen

Hier geht grad nichts vorwärts. In meinem Nähzimmer liegen einige Dinge rum die noch nicht fertig sind, ich fang neue sachen an, die auch wieder leigen bleiben... Naja heute dann also nichts genähtes, heute geht's um lecker Kuchen, und damit mein 2.Rezeptepost in diesem Jahr! Seit Wochen habe ich Heißhunger auf Käsekuchen, keine Ahnung was zuerst da war, der Jiieper oder Claras Monatsthema. Clara von tastesherrif hat die Aktion "ich backs mir" gestartet.
Eine monatliche Kuchenschlacht … 
Am Anfang eines jeden Monat gibt sie ein Monatsthema bekannt… Und ab 26. des Monats kann man dann stöbern bzw. sein eigenes Rezept hochladen. 

Sew alongs sind ja schon meins aber Küchenschlachten.... Oh man aber sowas von :-)

Jedenfalls Mama angerufen, Rezept geben lassen und hier ist er, mein Käsekuchen à la Mama:



Das Rezept dazu:
Zutaten für ca. 12 Stück:
250 g weiche Butter 
250 g Zucker 
4 Eier 
125g Gries (ich nehm Weichweizengrieß) 
Zitronenabrieb (wer mag) 
2TL Backpulver 
1Pck Vanillepuddingpulver 
500gr Quark 
Salz 
Rosinen (auch wer mag) 

Zubereitung:
Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand buttern und mit Mehl bestäuben. Butter mit dem Zucker und einer Prise Salz cremig schlagen. Die Eier trennen, das Eiweiß erst einmal zur Seite stellen. Das Eigelb nacheinander zu der Buttermasse geben. Ebenfalls Zitronenabrieb, Grieß, Back- und Puddingpulver zugeben. Zuletzt den Quark unterrühren. Zum Schluss das Eiweiß aufschlagen und den Ei-Schnee anschließend unterheben. Die Masse in die Springform geben und glatt streichen.  Im vorgeheizten Ofen bei 170°C ca. 60 Minuten goldgelb backen. Etwas abkühlen lassen, auf ein Küchengitter legen und das Backpapier entfernen.


 


Lecker!!!
Guten Appetit.


Liebe Grüße
Starky






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar.
Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du ein Google Konto. Konto anlegen

Falls Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google immer durch eine Mail an die hinterlegte Mail-Adresse über einen neuen Kommentar.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonement und es wird Dir eine entsprechende Info angezeigt. Alternativ hast Du die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.