Kopfzeile

Mittwoch, 15. April 2015

Es ist so weit.

♫♬♫♬ ♫♬♫♬ Mein Blog feiert Geburtstag ♫♬♫♬ ♫♬♫♬



Heute vor 2 Jahren habe ich meinen ersten Post *klick* geschrieben.
Ich kam dazu ein bisschen wie die Jungfrau zum Kind ;)

Ich wollte unbedingt beim Sew along von Emma mitmachen um meine Taschen von der Taschenspieler CD1 zeigen

♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥

Ich habe mich relativ unbedarft in das Abenteuer „Blog“ gestürzt, vorher nichts darüber gelesen und auch das Einrichten meines Blogs war „Learning by doing“. Glücklicherweise gibt es aber zauberhafte Blogger Feen bei denen man Tipps und Tricks findet (danke Misses Cherry und Jakaster  für eure Posts zu dem Thema).

Zuerst habe ich nur vor mich hingeschrieben, bei den ersten Kommentaren wäre ich fast vom Stuhl gefallen vor Freude.

♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥

Es gibt Hochs und Tiefs, klar...
und nicht immer bin ich gleich motiviert,...
manchmal würde ich euch gern einen ganzen Stapel Sachen zeigen, aber die Zeit reicht nicht für alles...
dann muss der Blog leider auch mal hinten anstehen...
nicht stressen lassen ist die Devise hier im Blog...
das wichtigste für mich nun mal der Spaß und den hab ich...


Dafür seid natürlich  ihr verantwortlich vielen lieben Dank fürs vorbeischauen, lesen, kommentieren. :)

Und was euch so erwartet in der Zukunft?
Alles bleibt wie's ist.
Ich werde euch weiter zeigen womit ich mich in meiner Freizeit beschäftige. Nähen, Bücher, Kochen, Reisen, mal sehen was noch dazu kommt.
Und meine Wünsche in Sachen Hobby?
Ich würde gern den einen oder anderen von euch auch im „wahren Leben“ kennen lernen.
Ich möchte mal einen Stoffmarkt/Messe besuchen...
Ich will was ausprobieren, was ich noch nicht 


♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥

Ich geh jetzt mal ein bisschen feiern. *Hicks*
Nein, nein erst muss ich noch ein bisschen im "Geldverdienjob" arbeiten





♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥♡♡♡♥♥♥



Aber heute Abend, dann stoße ich auf euch an!!!
Ich danke euch, dass ihr mich begleitet.


LG
Starky



Dienstag, 14. April 2015

Wünsche erfüllt

Heute nur ganz kurz,
wenn der Mann sich was genähtes/gesticktes wünscht muss es natürlich erfüllt werden, kommt selten genug vor ;)



und das ist quasi mein Nachtrag zum Regenbogenprojekt Februar :)

Und das Töchterchen bekam auch endlich den gewünschten Schlüsselanhänger


Texte stickerei und Plott: Selbst ausgedacht
Smiley von Frau Liebstes


LG
Starky




verlinkt bei:

* Plotterliebe

Donnerstag, 9. April 2015

Familinezuwachs

...in der Verwandtschaft :)
deshalb heute mal nichts genähtes.

Ich schenk da ja gern praktisch, denn seien wir mal ehrlich. Die winzigen Klamotten sind zwar zuckersüß, aber den Zwergen kann man kaum die Unmengen anziehen, die man so bekommt.
Deshalb gab's von uns eine Windeltorte.






Und weil ich es als Erinnerung extrem süß finde, hab ich eine Windel mit den Geburtsdaten bestickt.




Die Idee find ich echt so süß, dass ich überlege ob ich die Windeln die in den Erinnerungskisten meiner Kids schlummern nicht auch besticken soll.





Die Idee mit der Windel kommt von meinem Pinterest board weshalb dieser Post zu one pin a week darf.
Die bestickte Windel hab ich irgendwo mal gesehen, weiß aber leider nicht mehr wo.



LG
Starky



verlinkt bei:

* Selbermachtag
* Kiddiekram
* Herzensangelegenheiten

Sonntag, 5. April 2015

Ostereier




Die Kinder haben letzte Woche Eier bemalt, ganz klassisch, mit Auspusten, Wasserfarben und von Hand. Ich find sie toll!!!

Ich wünsche euch frohe Ostern und einen fleißigen Osterhasen.


LG
Starky

Donnerstag, 2. April 2015

Lesefutter-Mond-Silber- Trilogie

Bine und Caro von der lesenden Minderheit hatten sich gewünscht, dass man ein Buch mit folgendem Thema liest:  "Lies ein Buch, das von einer Autorin geschrieben wurde". 
Habe ich getan (mehrere :)) und eines möchte ich euch mal wieder an Herz legen.  Also eigentlich 3. 
Trilogien sind ja ziemlich in. Der Vorteil ist eindeutig: Man weiß gleich was man als nächstes liest.

Titel: Mond Silber Trilogie





Kurzbeschreibung Teil 1: (Klappentext)

"Schon als ich dich das erste Mal sah, hatte ich das Gefühl, dass du gar nicht gut für mich bist." Keiner ihrer Albträume hätte Emma auf die drastische Veränderung in ihrem Leben vorbereiten können. Aber nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter ist sie gezwungen, in die verschlafene Hauptstadt der Isle of Skye, nach Portree, zu ihrem Onkel und dessen Familie zu ziehen. Das Letzte, mit dem sie rechnet ist, dass sie hier ihre große Liebe finden wird. Vom ersten Augenblick an verfällt sie Calums geheimnisvoller Ausstrahlung. Er zieht sie unwiderstehlich in seinen Bann, woran auch sein allzu offensichtliches Desinteresse nur wenig ändert. Sein widersprüchliches Verhalten macht ihn für sie nur interessanter. Aber diese Fassade beginnt zu bröckeln...und irgendwann gibt auch er den Widerstand gegen seine eigenen Gefühle auf. Als er ihr eines Tages seine wahre Identität verrät, flieht sie vor ihm. Doch es ist zu spät, längst ist sie ihm bedingungslos verfallen...

Kurzbeschreibung Teil 2: (Klappentext)

"Mein Herz fing an zu schlagen, immer schneller. Der Stein in meinem Magen schien größer zu werden, doch nicht vor Schmerz. Er polterte ein wenig herum, zersprang und tausend kleine Schmetterlinge flatterten aus seinem Inneren hervor.
Er lebte, er war gefangen, aber er lebte. Das war das Wichtigste. Calum war nicht tot, nicht in unerreichbare Ferne gerückt."

Als Emma erfährt, dass Calum noch lebt gibt es für sie nur ein Ziel: Sie möchte, dass er zu ihr zurückkommt? Doch Calum ist in seine Welt entschwunden. Eine Welt, in die sie ihm nicht folgen kann.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse. Wird es Emma gelingen, Calum zu retten?

Kurzbeschreibung Teil 2: (Klappentext)

Du schickst mich fort?“
Ich schicke dich fort.“
Was, wenn ich nicht gehe?“
Dann werde ich dich eigenhändig zum Auto tragen.“
Ich lächelte, während mir die Tränen über die Wangen liefen.
Wir könnten einen Ort ausmachen, an dem wir uns treffen, wenn alles vorbei ist.“
Calum verschloss mit seinen Fingern meine Lippen. Sie zitterten.
Nein“, flüsterte er. „Nein. Das werden wir nicht.“
Emma und Calum haben für ihre Liebe alles riskiert. Endlich scheint ein gemeinsames Leben möglich. Doch Elin steht zwischen ihnen und einer glücklichen Zukunft und er verbündet sich mit Wesen, die nicht besiegt werden können…

Darum gehts:

Marah Woolf lässt die Geschichte in Schottland spielen und verbindet eine Teenagerliebe mit Mythen und Märchen. Solche Geschichten mag ich besonders gerne, wenn man im Zweifelsfall nochmal ein Märchenbuch aufschlagen muss um nachzulesen, wie weit die Geschichte der wahren Mythologie entspricht und was verändert wurde Es gibt Mythengestalten, Feen, Kobolde, Vampire und Shellycoats oder Wassermenschen. Sie alle leben in einer „Parallelwelt“ versteckt von den Menschen und nur einige Eingeweihte kennen die Wahrheit.


Mein Fazit

Wer sich beim Klappentext an Twilight erinnert fühlt hat wohl recht. Der Anfang ähnelt schon sehr der Vampir-Trilogie das ändert sich allerdings schon im Laufe des 1. Teils.
Emma ist nicht nur das Mädchen dass sich in den Schwarm der Schule verliebt und ansonsten klein, schüchtern und unbeholfen ist, sie kann auch wahnsinnig gut schwimmen und zeichnen. So hebt sie sich von den „typischen“, weiblichen Hauptfiguren ab. Es steckt mehr in Ihr und den anderen Charakteren als man auf den ersten Blick vermutet. Am Ende des 2. Teils kann man immer noch nicht 100% sagen, wer gut und wer böse ist. Die Trilogie lebt von einigen unerwarteten Wendungen, deshalb erzähle ich euch keine weiteren Details, ihr müsst es schon selber lesen :)
Ich habe alle 3 Teile in einem Rutsch durchgelesen, und die Bücher, die ich derzeit nur auf meinem Kobo habe, stehen schon auf meiner „will ich in echt haben“- Wunschliste.

Keep smiling

LG
Starky