Kopfzeile

Dienstag, 30. Januar 2018

Herziges

*WERBUNG*
Hallo meine Lieben,

wie steht ihr zum Valentinstag? Totaler Fan oder Geldmacherei? Ich glaube, dazwischen gibt es nichts, oder?

Der Lieblingsmann und ich gehen da normalerweise gemeinsam essen, aber Geschenke und extra Liebesschwüre gibt es an dem Tag nicht. Naja, diesmal vielleicht ein bisschen, denn ich durfte mal wieder Probeplotten.

Herzen mag ich ja sehr, und als Frau Vogel zum Probeplott aufgerufen hat, konnte ich nicht nein sagen.

Neben einem Kissen für unsere Couch habe ich auch diese Valentinstagsdeko gemacht.





Und eine Geburtstagskarte ist auch entstanden.






Die Eckdaten:
Plottdatei: Frau Vogel



Herzig, oder? 




verlinkt bei:
Hot
Dienstagsdinge

Die obige  Plotterdatei  wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie auf Herz und Nieren testen kann. Was daraus entstanden ist und die Fotos sind auf meinem Mist gewachsen, auf meine Meinung wurde kein Einfluss genommen. Dennoch muss ich diesen Post als Werbung bezeichnen.



Freitag, 26. Januar 2018

Klamotten SewAlong 2018

Hallo meine Lieben

heute ist es soweit :) Sandra und ich präsentieren euch unser erstes SewAlong. 




Wir starten mit einem Monat Verspätung aber dann gibt es alle 2 Monate ein neues Thema und wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch uns anschließen würdet.

Hier erst mal die Themen:




EDIT: Hier geht es direkt zu den Linkpartys:
Februar - winter Winds *klick*
März/ April - come as you are *klick*
Mai/ Juni - Let's rock *klick*


Und kommt ihr drauf, was die Paten unserer 6 Themen sind?
Es sind Songtitel. 
Sandra und ich sind ja schon sehr lange befreundet und in vielem sind wir uns einig. Wir lieben beide unseren See, mögen es klamotten-technisch eher klassisch und können mit wild gemusterten Stoffen meist nichts anfangen.

In einigen Dingen sind wir aber sehr unterschiedlich.
Musik ist so ein Thema.
Ich mag eher Mainstream und Swing, Sandra steht auf Depeche Mode und Co. (Tatsächlich gibt es nur 1 Songtitel, bei dem wir uns gleich einig waren.)

Sandra ist in Sachen Klamotten nähen schon ein älteres Häschen, ich bin blutige Anfängerin, auch ausstattungstechnisch. Während Sandra sowohl Overlock als auch seit neuestem eine Coverlock in ihrem Nähpark hat, gibt es bei mir nur eine Nähmaschine (und eine Stickmaschine, aber die nützt mir beim nähen ja eher wenig).

Ihr könnt euch also auf sehr unterschiedliche Interpretationen der Themen freuen :)

Zum Ablauf:
Was wir uns bei dem jeweiligen Thema gedacht haben, verraten wir euch dann immer am Monatsersten.
Wir geben euch ein paar Tipps und Ideen an die Hand (Okay, Sandra kann euch zu Ihren Schnitten etwas sagen, und Tipps zur Passform geben, ich eher von welchen Schnitten ich träume ;)).

Ihr könnt nähen für wen immer ihr wollt - egal, ob für euch, die Freundin oder Kunden es muss nur etwas zum anziehen für uns Große sein (Teenietochter/-sohn gilt auch ;)). Ihr könnt euren Lieblingsschnitt zeigen, mal was Neues ausprobieren, Ergebnisse des Probenähens oder eigene Schnitte präsentieren.
Werbung für neue Schnitte ist ausdrücklich erlaubt, wir wollen uns schließlich inspirieren lassen.

Ich weiß nicht wie es euch geht, aber wenn uns was gefällt, haben wir gern, soviel Info wie möglich. Deshalb bitte Stoffe, Schnitte (und gern auch Anpassungen) mit angeben.

Wichtiger Vorsatz  bei mir dieses Jahr: KEIN STRESS!!! Was bedeutet, wir machen es genauso wie beim Weihnachtsbingo:
Sprich, es ist nicht wichtig, dass der Post zum Thema im unserem "Themenzeitraum" veröffentlicht wird. Es sollte allerdings auch kein alter Post sein. D.h. ab unserem Starttermin dürft ihr fleißig posten und verlinken. Das Verlinkungstool zum Thema ist aber immer bis Ende des Jahres geöffnet, so dass ihr z.B einen Schal, passend zu unserem 1. Thema auch erst im Herbst verlinken könnt.

Natürlich muss ein Backlink eingefügt sein, damit die Verlinkung klappt und falls ihr bei Instagram postet freuen wir uns über den Hashtag #klamottensewalong2018 und weil wir uns so freuen (und auch ein bisschen aufgeregt sind) hüpfen wir noch schnell zum * Freutag

Liebe Grüße vom See
Sandra und Starky


Dienstag, 23. Januar 2018

Love is in the air

*Werbung*

Hallo meine Lieben,

meine erste Nähaktion in meinem gepimpten Nähzimmer (schaut mal hier) waren neue Kissen...





 passend zu denen vom letzten Jahr.



Diese hatte ich ursprünglich für den Balkon genäht, aber dann haben sie so prima in unser neues Wohnzimmer gepasst, dass sie bleiben durften. Allerdings waren es ein paar zuwenig für uns, wir brauchen ca 100 Kissen auf dem Sofa.

Also gab es dieses Jahr Nachschub.
















Der Kater musste direkt mal probeliegen, und wenn er mich nicht anschaut seh' ich ihn nicht, ist klar oder ;)






Die Eckdaten:
Schnitt: Mein Kopfkino
Stoff: Sweet basic von Stick&Style und Gütermann

Plottfolien: kreativmanufaktur bayern
Plottdatei: Frau Vogel
Stickdatei: Chalkboard von Mädchenschätze (Die datei kann man glaube ich nicht mehr kaufen)



verlinkt bei:
Hot
Dienstagsdinge
* Stickfreuden
kissenparty
Herzensangelegenheit
Plotterliebe


Die Plotterdatei „Love"  wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, damit ich sie auf Herz und Nieren testen kann. Was daraus entstanden ist und die Fotos sind auf meinem Mist gewachsen, auf meine Meinung wurde kein Einfluss genommen. Dennoch muss ich diesen Post als Werbung bezeichnen.

Donnerstag, 18. Januar 2018

Mützen sind wie Taschen, man hat nie genug

Hallo ihr Lieben,
Das Jahr ist schon 3 Wochen alt, Zeit Pläne und Vorsätze nicht nur zu haben, sondern diese auch umzusetzen. Genau genommen bin ich dieses Jahr ziemlich "Vorsatzlos", also überall, außer im Bereich Nähen. 
 Bevor ich euch aber von meinen Vorsätzen erzähle mein heutiges Rums:

Ich habe ja schon einige Mützen für mich genäht, (hier, hier und hier) aber doch tatsächlich noch keine in schwarz, unglaublich! Das musste ich dringend ändern, gestern und heute ist ja Sturm, da braucht man was an den Ohren.






Die Eckdaten:
Schnitt: HHL (wie immer bei mir)
Stoff: Jersey, leider keine Ahnung mehr, woher
Plottfolien: kreativmanufaktur bayern
Plottdatei: Feefeefashion (freebie)

Innen habe ich sie mit Jesey in ... hm...schlamm? gefüttert.
Der Schnitt ist als Wendemütze angelegt, bisher habe ich allerdings noch nie eine meiner Mützen gewendet getragen. Heute morgen hab ich aber festgestellt, die andere Seite gefällt mir auch sehr und auch eine Krempelvariante ist toll. Ich glaub das zeige ich euch nochmal die Tage.

Und hier noch meine Vorsätze, falls ihr schauen mögt:



Vorsatz Nummer 1
Mich mit dem Thema Klamotten nähen beschäftigen. Und da gibt es schon eine kleine Ankündigung :) Denn leider habe ich kein passendes Sew along gefunden. Erst wollt ich nur für mich mein eigenes privates veranstalten, aber als ich Sandra davon erzählte war die gleich dabei und jetzt wird's doch ein bisschen größer. Vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen. Dieses Wochenende planen wir und dann  können wir euch nächste Woche hoffentlich mehr erzählen. 


Die Mütze ist ein Anfang, ok, Mütze gilt vielleicht nur bedingt als Klamotte, aber mit irgendwas muss man ja starten und ich hatte gerade Lust drauf.

Vorsatz Nr 2
Zwei Linkpartys aufleben lassen.
Erstens ist meine Punkteparty wieder aktiv und außerdem habe ich mir bei das ok von Nadine (Tons&Muzzi) geholt, die Plotterparty wieder aufleben zu lassen. Ich weiß nicht wie es euch geht, aber ich hab sie letztes Jahr vermisst.


                



Ich hoffe ihr verlinkt fleissig.

Vorsatz Nr 3
fällt mir schwer, ..aber
Ich werde mein Dawanda-Lädchen schließen und auch über Facebook nicht mehr verkaufen.  PUH JETZT IST ES RAUS
Mein Gewerbe bleibt natürlich weiter und auch auf Märkten werde ich mich weiter tummeln, aber Aufträge werde ich mir genau überlegen. Es macht mir einfach keinen Spass wenn ich in allem festgelegt bin. Es gibt Kundinnen die sagen Schnittmuster xy in blau und pink, da kann ich mich austoben, das macht Spass. Aber am besten noch nen Stoff verarbeiten den ich nicht mag, ne das nicht mehr.
Mit der Entscheidung ringe ich schon eine Weile. Ich hatte im letzten Jahr 2 Anfragen, die den Ausschlag gaben. Mit der einen habe ich bestimmt 20mal hin und her geschrieben und als ich dachte endlich passts, wollte die Dame es günstiger. Klar darf sie fragen, aber ganz ehrlich wenn es vor allem um den Preis geht, dann hätte sie die erste Variante nehmen sollen, oder noch besser, eine fertige Tasche, da lass ich immer mit mir verhandeln.

Und damit komme ich zu Vorsatz 4, der wichtigste:
Wieder mehr zum Spass nähen und nicht stressen lassen.

Und was habt ihr für Pläne?


Mit meiner Mütze schaue ich jetzt vorbei bei Rums, den Herzensangelegenheiten, der neuen  Plotterliebe und bei Two Colours, ich hoffe Gold zählt als Gelb denn die Farben für den Monat Januar lauten schwarz/gelb



 








Dienstag, 16. Januar 2018

Weihnachtsgeschenke

Hallo meine Lieben,

ich starte etwas verspätet ins neue Jahr ;) aber Pläne sind dazu da, um sie umzuschmeißen :) Der Grund für meine Planänderung war der Zuschneidetisch den mir der Lieblingsmann gebaut hat, und das damit verbundene "Makeover" meines Nähzimmers, des Wohnzimmer, und Ganges. Ist das bei euch auch so? Ihr wollte eine Sache verändern, und dann geht's vom Ästchen, zum Stöckchen, zum Wald.... 

Aber gut, auch das haben wir geschafft und mit einer Woche Verspätung kann der Alltag losgehen.

Eigentlich wollte ich euch letzte Woche zeigen, was meine Schwester und meine Kids mir tolles zu Weihnachten geschenkt haben:












Selbst gebastelt und geschrieben, ohne Plotter oder ähnliches :) 
Sie hängen schon in meiner Küche und ich mag sie sehr.
Und was sonst noch Selbstgemachtes verschenkt wurde?

Die Kinder und ich haben dieses Jahr bemalte Tassen, mit verschiedenen "Zugaben" verschenkt.
Die Vorlagen kamen aus dem Plotter, den Rest haben wir mit Porzelanstiften gepunktet, gemalt und eingebrannt.








Die Eckdaten:
Idee von Maikaefer
Stifte: Marabu


und meine kleine Nichte hat ein EtiketTIERCHEN bekommen (sie liebt es) :)





Die Eckdaten:
Schnitt mein Kopfkino
Webbänder: Farbenmix


Und zu guter letzt möchte ich noch auflösen, was sich Karin von Ich und Du ausgesucht hat, sie hat beim Weihnachtsbingo gewonnen und sich für das Windlicht entschieden.

Dieses hat sich gleich Ende letzter Woche auf den Weg gemacht. Ich hoffe es kommt heil bei ihr an.



So und das war es dann jetzt auch mit Weihnachten, versprochen ;)

















verlinkt bei:


Donnerstag, 11. Januar 2018

Warum mein Mann der Beste ist :)

Sorry meine Lieben aber ist so ;) Warum? Weil er es immer noch schafft mich zu überraschen.

Ich kenne meinen Mann jetzt seit 22 Jahren (also vorher haben wir uns auch schon hin und wieder gesehen, aber "wir haben nicht in den gleichen Kreisen verkehrt" ;)), seit 17 Jahren sind wir verheiratet. Da sollte man doch wissen, wie der andere tickt.

Weiß ich auch (also eigentlich) wenn ich z.B. zu Ik*a will, muss ich das LAAAANGE vorher ankündigen, immer mal wieder erinnern, einen Termin vorschlagen und diesen im Kalender freihalten, denn Möbelhäuser mag mein Mann ungefähr so gern wie Zahnweh und da muss er sich moralisch drauf vorbereiten.

So geschehen am 01.Januar, denn ich wollte mein Nähzimmer etwas ummodeln. Das Zimmer ist ja nicht nur mein Nähzimmer sondern auch mal Spielzimmer, Gästezimmer, Bastelzimmer, Wichtelwerkstatt. Aber leider waren die Möbel nicht entsprechend flexibel und ich bekam keine Ordnung mehr rein. Wenn es dann so zugemüllt ist habe ich das Gefühl meine Kreativität erstickt und ich mag gar nicht mehr reingehen.






Ich also so: "Du Schatz, ich würd gern das Nähzimmer umbauen,... könnten wir mal zum Möbelschweden? Schau so einen Tisch hätte ich gern." (Bild von Wunsch- Zuschneidetisch unter die Nase gehalten)
Er: "Brummel, Brummel" 
Soweit so normal.

Am nächsten Tag ruft er während des Tuniers vom Sohnemann an:
"Okay, hast du die Merkliste? Räum das Zimmer aus, wenn wir zurück sind fahren wir"
Ich: "Wie? Heute?"
Er: "Ja heute"




Also hab ich meine Pläne über den Haufen geworfen, ein paar Umzugskartons geschnappt, das Zimmer ausgeräumt, wir sind am 02.01. zusammen mit Millionen anderen zum Schweden (ich hab wirklich nur das mitgenommen, was auf der Liste stand, ich wollte mein Glück nicht überstrapazieren). Und wie das so ist, wurde aus einem Tisch eine mittlere Umzugsaktion.

Erstmal hat der Lieblingsmann den Tisch gebaut.




Dann ist die Komode in den Gang, und das Regal aus dem Gang ins Zimmer gezogen, usw. usw.



Jetzt erstrahlt das Zimmer in neuem Glanz und ich bin total happy.

Endlich Platz.
Zum nähen und zuschneiden




Die Geschenkbänder, Maskingtapes und co sind verräumt aber griffbereit, genauso wie das ganze Taschenzubehör.





Die Stoffe sind schön aufgeräumt.






Meine Jerseys sind griffbereit und alles andere was so rumstand/lag/flog ist ordentlich veräumt und beschriftet.



Und wenn die Jungs  mal Carrerabahn und co aufbauen wollen, kann alles zusammen geschoben, der Zuschneidetisch um 90Grad gedreht werden, und passt dann unter das Regal.




Die Eckdaten:
Zuschneidetisch:
Regale Kallax vom Möbelschweden
Platte oben Tischlerplatte, unten OSB, beides vom Baumarkt
Rollen hatten wir noch
Inspiration haben wir uns hier geholt



Wie man sieht hängen die Garnrollenhalter noch nicht, und die Deko ist auch noch nicht komplett, aber ich bin so happy :)

Aber wenn ihr jetzt denkt, ich schneide schon fleißig zu, muss ich euch enttäuschen, denn wer hat den Zuschneidetisch erstmal geentert?






Der Leblingsmann und seine Boxen...Toll oder?
Ach ja, was ursprünglich mein Plan war erzähl ich euch einfach nächste Woche ;)












verlinkt bei:

Rums