Kopfzeile

Dienstag, 11. Dezember 2018

Weihnachts(vor)freude-Wachstücher DIY

Hallo meine Lieben,

heute gibt es also eine kleine Anleitung zu den 


Bienenwachstüchern.

Das ganze ist eine kleine Sauerei, also bitte rundherum abdecken und vielleicht einen alten Bügelbezug nehmen, aber es lohnt sich.





Du brauchst:

Bienenwachs (reines, am besten vom Imker, ich habe Platten genommen, geht aber auch in jeder anderen Form)
Stoff
Wasserbad
Pinsel
Bügeleisen
Backpapier
evtl. Sonnenblumenöl


So gehts:

Das Bienenwachs schmelzen
Den Stoff großzügig mit dem Wachs einstreichen
Zwischen 2 Seiten Backpapier das Wachs in den Stoff einbügeln. (Achtung es läuft seitlich immer ein bisschen raus)
kontrollieren ob überall genug Wachs eingebügelt wurde, ggf nochmal nacharbeiten, abkühlen lassen
Falls Dir das jetzt zu störrisch ist, noch ein paar Tropfen Sonnenblumenöl einbügeln, trocknen lassen, fertig.




Verwendung:

  • Das Tuch in der Hand anwärmen, dann wie Frischhaltefolie verwenden.
  • Schüsseln: Wachstuch mit etwas Druck an an den Behälter drücken und so atmungsaktiv verschließen.
  • Sandwich oä: Wie ein Geschenk verpacken.
  • Die warmen Hände an die „Nähte“ drücken, das Wachs wird weich und verklebt.

Pflegehinweise:

  • Tücher unter kaltem bis handwarmen fließendem Wasser reinigen, auch etwas Spülmittel kann genutzt werden. Nicht heiß waschen, sonst wäscht sich das Bienenwachs aus.
  • Kühl und trocken aufbewahren
  • Vor der Aufbewahrung vollständig trocknen lassen
  • Im Laufe der Zeit kann das Tuch Falten bekommen, das macht aber nichts, falls nötig im Backofen erwärmen (ca. 80°), dann verteilt sich das Bienenwachs wieder gleichmäßig

Do's:

  • zum Einpacken der Brotzeit, zum Abdecken von Speisen...

Don't:

  • Das Tuch ist nicht zum Verpacken von Fleisch geeignet (Hygiene)
  • Bei Zwiebeln nimmt das Wachstuch den Geruch wegen der ätherischen Öle an, dann bitte nichts anderes lagern
  • Keiner Hitze aussetzen, (nicht in der Sonne oder im Auto lagern)
  • Nicht in die Mikrowelle Waschmaschine oder den Geschirrspüler geben.





Meine Tücher kannst du leider nicht mehr gewinnen, aber unser nächstes Wichtelpaket. Dazu musst du dich einfach unten verlinken.

Hinweis: Wenn du dich verlinkst werden deine Daten (Name, IPAdresse, Blogadresse, Emailadresse, Zeit und Datum) im link-up tool inklinz gespeichert. Eine Löschung deines Links kannst Du jederzeit selber vornehmen. Wenn Du mit der Vorgehensweise nicht einverstanden bist, bitte ich Dich, dich nicht zu verlinken.


Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz: http://www.inlinkz.com/new/privacy.php


   

An InLinkz Link-up













verlinkt bei:
Hot
Dings vom Dienstag
*Creadienstag
Weihnachtsvorfreude




Sonntag, 9. Dezember 2018

Weihnachts(vor)freude-Wichteleien (2)

Hallo meine Lieben,
Ich bin heute ein bisschen aufgeregt, denn Maika, Ingrid, Anja und Cathleen durften heute mein Paket auspacken.



Was sie dazu sagen, könnt ihr direkt bei ihnen im Blog lesen...

Aber ich erzähle natürlich auch hier was es gab, und ich mir dabei gedacht habe.

Ich bin ja gerade ein bisschen auf dem Nachaltigkeitstrip... und werde da von meiner Familie auch ein bisschen belächelt. Ich werde jetzt bestimmt nicht zum Kampföko, aber wenn jeder ein bisschen aus seiner Komfortzone kommt, umwelttechnisch ist das schon ein Schritt in die richtige Richtung, finde ich.

Plastiktüten wurden schon länger auf ein Minimum reduziert. (Für ungeplante Einkäufe habe ich immer meine Tasche von Maika dabei *klick* und der Gemüseeinkauf wird in meinem Obstsäckchen transportiert. *klick*).
Plastikdosen werden nach und nach aussortiert und nicht mehr erneuert, Frischhalte/Alufolien entsorgt, denn mit Glas/Porzellan und meinem Wichtelgeschenk geht die Aufbewahrung genauso gut.

Was es gab? Ich habe den Mädels Bienenwachstücher gemacht.



Dazu gab es einen Kochlöffel, und das Ganze wurde zum Männchen verpackt und verschickt.





In ein bisschen kleinerer Form war das auch mein diesjähriger Beitrag zum Feenkalender und auch die Mädels haben die Tücher schon ausgepackt. Ein paar waren begeistert, einige fanden sie gut oder doch zumindest testenswert ;).





Natürlich wird das Paket heute auch einmal verlost. Der Sohnemann war der Glückself und durfte mir eben eine Zahl zwischen 40 und 80 sagen, (40 Posts sind letzte Woche verlinkt worden. Vielen Dank dafür :))

Zurück zum Thema. Er hat die Zahl 75 ausgewählt und das ist der Post von Sanni und ihrem Schaukelpfed-Adventskalender.

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe! Bitte melde dich innerhalb einer Woche bei mir und lass mir Deine Adresse zukommen, dann macht sich Dein Gewinn diese Woche auf den Weg zu Dir.

Ach ja, ich durfte natürlich auch etwas auspacken, das Paket von Maika nämlich, was darin ist, darf ich leider noch nicht zeigen, denn das ist unser "Joker". 




Aber schonmal soviel: Es ist echt toll, ich hatte schon lange damit geliebäugelt, es aber nie gemacht.




Also Danke liebe Maika, ich freu mich


Und wenn ihr jetzt leider kein Glück hattet, aber die Bienenwachstücher gut findet, dann gibt es am Dienstag hier eine Kurz-Anleitung...

Und wenn ihr das nächste Paket gewinnen wollt, verlinkt euch fleissig. Ihr dürft alles rund ums Thema Weihnachten verlinken und so an der Verlosung teilnehmen. Genaue Infos findet ihr hier



Hinweis: Wenn du dich verlinkst werden deine Daten (Name, IPAdresse, Blogadresse, Emailadresse, Zeit und Datum) im link-up tool inklinz gespeichert. Eine Löschung deines Links kannst Du jederzeit selber vornehmen. Wenn Du mit der Vorgehensweise nicht einverstanden bist, bitte ich Dich, dich nicht zu verlinken.


Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz: http://www.inlinkz.com/new/privacy.php
   

An InLinkz Link-up





Dienstag, 4. Dezember 2018

Weihnachts(vor)freude-Erzähl doch mal

Hallo meine Lieben,

Endlich machen die Weihnachtsvorfreuden halt bei mir, ich bin total geflasht was hier so alles verlinkt wurde, ein paar tolle Ideen hattet ihr, das ein oder andere ist schon auf meiner Ideenliste gelandet...

So langsam wird es ernst, falls ihr noch einen Tipp für Oma, Opa und Tante braucht, dann schaut euch mal das Geschenk der Kinder für Oma und Opa vom letzten Jahr an.



Das Grundlayout ist von der Goehre, auch einige Vorlagen habe ich genutzt und dann  haben sich die Kinder noch Fragen selber ausgedacht. 



Die Eckdaten:
Plottdatei: kleine goehre


Das ist nicht nachhaltig meint ihr? Naja, Die Großeltern haben es ausgefüllt, mir wieder gegeben, ich habe es gescannt, vervielfältigt, gebunden und nun bekommen es die Enkel dieses Jahr zurück geschenkt. Vielleicht nicht so richtig gut für die Umwelt aber ich finde eine wunderschöne Erinnerung und auch das ist Nachhaltigkeit finde ich.


Hinweis: Wenn du dich verlinkst werden deine Daten (Name, IPAdresse, Blogadresse, Emailadresse, Zeit und Datum) im link-up tool inklinz gespeichert. Eine Löschung deines Links kannst Du jederzeit selber vornehmen. Wenn Du mit der Vorgehensweise nicht einverstanden bist, bitte ich Dich, dich nicht zu verlinken.


Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz: http://www.inlinkz.com/new/privacy.php
   

An InLinkz Link-up













verlinkt bei:
Hot
Dienstagsdinge
*Creadienstag
Weihnachtsvorfreude