Kopfzeile

Dienstag, 17. Juli 2018

Einkaufstaschen

Hallo meine Lieben,

letztens habe ich euch schon mal Einkaufstaschen für mein Geburtstagswichtel gezeigt.








Meine Schwiegermama findet die so toll, dass sie sich auch welche bestellt hat, und weil unsere Uroma auch bald Geburtstag hat, habe ich für die auch noch eine genäht.










Inzwischen habe ich weiter mit Stoffmalfarben rum experimentiert, und es sind tolle Ergebnisse raus gekommen (also finde ich):






Ich habe einfach eine Schablone geplottet, aufgeklebt und dann mit einem Stupfpinsel die Farbe aufgetupft.



Das Wolkenmuster mag ich besonders gern. War natürlich so geplant und kam nicht etwa weil mir blau auf dunkelblau zuwenig Kontrast war und ich mit weiß drüber gestupft habe ;)



Die Idee zum Schnitt ist von Schickline. Ich hab die Maße jetzt aber so angepasst, dass ich auch 2 Meter Stoff 4 Taschen rausbekomme, so kann ich den Stoff komplett verarbeiten, alle sind ein bisschen anders und ich hab immer ein kleines Geschenk griffbereit ;))




Stoff: stick & Style
Plottvorlagen: selbst erstellt
Schnittmuster: von schickiline

Seid ihr schon im Ferienmodus?
Wir haben immer noch 2 Wochen, aber das Ende ist in Sicht :)













verlinkt bei:
* Hot
Dienstagsdinge
* I love dots
* Taschen und Täschchen
* Schnittmusterparty


Donnerstag, 12. Juli 2018

Für mich solls rote Rosen regnen-KSA 2018

Hallo meine Lieben,

ok, eher pinke Rosen...



Endlich kann ich euch mein 2. Wickelkleid zeigen.




Genäht habe ich es auf der SEW und zwar für eine Motto-Geburtstagsparty, die letzte Woche endlich stattgefunden hat.





Das Motto war "PINK"
Der erste Gedanke war tatsächlich, mir ein Wickelkleid in Pink zu nähen, aber ich kenne mich, das Kleid würde nur im Schrank einstauben.

Diese ist zwar für meine Verhältnisse relativ "bunt" aber da der Grundton dunkel ist, räume ich ihm doch recht gute Tragechancen ein ;)





Genäht habe ich wieder das Wickelkleid von Kibadoo mit meinen Erfahrungen/Anpassungen vom Wickelkleid in Schlamm.
Sprich Zuschnitt in Größe 44 aber vom Arm bis zur Taille 4cm verschmälert, das Oberteil 2cm verlängert und unten auch nochmal ca 6cm zugegeben (ua. für einen breiten Saum). Diese mal habe ich weißes Wäschegummi am Ausschnitt (und an den Ärmeln) verwendet, damit das ist noch ein bisschen besser, da der Auschnitt so "zu" bleibt. Beim Schlammkleid, habe ich die beiden Lagen mit ein paar Stichen verbunden, damit da nichts verrutscht.

Beim Fotoshooting hat mich das Töchterchen dieses mal sehr traktiert... (sie hätte mal drauf achten können, dass der Saum nicht schief rüber kommt, ist er nämlich nicht... pfff)

dreh dich mal...




tu so als hättest du Spaß...



und jetzt ganz natürlich...



Lauf mal,... MAMA schöne Hände!!! (keine Ahnung was sie meint *lach*)



Heidi Klum hätte ihre Freude gehabt...

Wobei diese hier find ich richtig gut.



Die Eckdaten:
Schnitt: Wickelkleid von Kibadoo
Stoff: Jersey von Lillestoff


Aber Fotos machen ist ja auch nicht mein Yoga, sondern nähen ;)














verlinkt bei:

Du für Dich am Donnerstag
Sewlala
Klamotten SewAlong 2018
* Lillestoff Lieblinks

Mittwoch, 4. Juli 2018

Sandras schnelles Blusenshirt - KSA 2018

Sandra hat das Wort :)

Diesmal ging's sogar bei mir relativ schnell. Eigentlich hab ich es nur vorgeschnitten, damit ich es dann beim Nähcamp in München nähen kann, aber am nächsten Tag hatte ich so einen Lauf, dass ich es gleich genäht habe. 





Als Schnitt hab ich das Kimono Tee abgewandelt. Da ich eine Webware aus Viskose vernähen wollte, hab ich den Schnitt 1 Nr. größer zugeschnitten. Außerdem hab ich die Taillierung weggelassen und das beim Zuschnitt begradigt, was auf jeder Seite nochmal ca. 1,5 -2 cm ausgemacht hat. Die angeschnittenen Ärmel hab ich um ca. 4 cm verlängert. Zudem unten einen Rundsaum gemacht.




Das Halsbündchen ist ein Fertigbündchen, das ich der Länge nach halbiert hab. Wäre sonst ja viel zu breit für so ein zartes Blüschen. 





Alle Änderungen hab ich eigentlich frei Schnauze beim Zuschnitt vorgenommen. Umso erstaunlicher, dass alles passt und es genauso geworden ist, wie ich es mir vorgestellt habe. 



Die Eckdaten:
Grundschnitt: Kimono Tee
Stoff: Viskosewebware

Tipp: Natürlich hab ich den Stoff vorgewaschen. Bin aber ziemlich froh, dass ich dran gedacht habe, das Bündchen auch 1x heiß vorzuwaschen.



Fazit: Manchmal wird Mut belohnt. Ich liebe mein Shirt.

Grüßle Sandra 

verlinkt bei:
* Me made Mittwoch
* Sewlala
* Klamotten SewAlong 2018